Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Rendsburg Andreas Kopp beim Bundespräsidenten
Lokales Rendsburg Andreas Kopp beim Bundespräsidenten
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:00 15.09.2018
Von Frank Scheer
Andreas Kopp vom Museum Tor zur Urzeit in Brügge, hier mit seiner Einladung, war beim Ehrenamtsfest des Bundespräsidenten eingeladen. Quelle: Frank Scheer
Anzeige
Brügge

Als die Einladung des Bundespräsidialamts vor sechs Wochen im Briefkasten lag, war Andreas Kopp förmlich „positiv geschockt“. Wer ihn für dieses Fest vorgeschlagen hat, weiß der 40-Jährige nicht. Seine Vermutung: Zusammen mit seinem Vater Gerald habe er als Vereinsvorsitzender in den vergangenen zehn Jahren die Museumsscheune in der Brügger Dorfstraße mit aufgebaut.

Schloss Bellevue und das ganze Ehreamtsfest seien sehr beeindruckend gewesen, erzählt Andreas Kopp von seiner Erlebnissen am vergangenen Wochenende  „Das ist schon ein prägendes Erlebnis gewesen, so drei Tische vom Präsidenten, der sehr sympathisch rübergekommen ist, entfernt gestanden zu haben“, schwärmte er.

Frank-Walter Steinmeier ließ Selfies mit sich zu

 Für den Zahntechniker, Ehefrau Katja und Tochter Mia sei die gesamte Berlin-Reise eine runde Sache gewesen. Allein schon der Dienstsitz von Außen sei beeindruckend. „Drinnen ist es noch schöner“. Der Bundespräsident selbst sei sehr nahbar gewesen, habe Selfies mit sich machen lassen – trotz der Bodyguards, die das Umfeld immer im Blick gehabt hätten.

Kopp kam mit Sebastian Krumbiegel ins Gespräch

Sein ganz besonderes Erlebnis: Eine Gespräch mit Sebastian Krumbiegel von der Musikgruppe Die Prinzen, der zusammen mit dem deutsch-brasilianischen Fußballer Cacau, der Integrationsbeauftragter des DFB ist, eine Bühnendiskussion geführt hatte.

Das Programm sei auch sehr anspruchsvoll gewesen, im Mittelpunkt stand das Land Itialien und das Bundesland Sachsen. Seine Tochter sei vom Auftritt des Musik- und Comedyduos Lochis begeistert gewesen. Katja und Andreas Kopp genossen am Abend den Auftritt der italienischen Rocksängerin Gianna Nannini.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Nach der politischen Entscheidung für die Fusion der ehemaligen beiden Grundschulen in Kronshagen hält die Politik Wort: Bau- und Schulausschuss beschlossen am Donnerstagabend einstimmig, einen Erweiterungsbau für die neue Grundschule zu errichten. Die SPD enthielt sich.

Torsten Müller 15.09.2018

Es ist eine neue Idee, die Mitinitiatorin Ute Bergner am Mittwoch, 19. September, 15 bis 18 Uhr, erstmals umsetzen möchte: Geplant ist das Café Miteinander, das jeden dritten Mittwoch im Monat Menschen im Gemeindezentrum zusammenbringen soll. „Das Ziel ist, mehr Miteinander in Flintbek“, so Bergner.

14.09.2018

Im Bereich Großer Eiderkamp sollen Dienstag- und Mittwochnacht Arbeiten an den maroden Abwasserleitungen ausgeführt werden. „Dafür werden die Pumpen abgestellt und mit Tanklastwagen die Fäkalien abtransportiert“, erklärte Tiefbau-Expertin Katrin Hechmann von der Gemeinde Molfsee.

14.09.2018
Anzeige