Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Rendsburg Autofahrer ärgern sich über Vollsperrung
Lokales Rendsburg Autofahrer ärgern sich über Vollsperrung
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:19 12.10.2018
Von Wolfgang Mahnkopf
Vollsperrung der Dresdner Brücke in Rendsburg: Zwischen 200 und 400 Meter staute sich der Verkehr am Freitag um die Mittagszeit. Quelle: Wolfgang Mahnkopf
Rendsburg

Durch die Vollsperrung der Dresdner Brücke auf der Osttangente, der Hauptverkehrsader im Zentrum von Rendsburg in nördliche Richtung, stauten sich die Fahrzeuge am Freitagmorgen und um die Mittagszeit je nach Verkehrsaufkommen zwischen 200 und 400 Metern in der Herrenstraße.

Die Dresdner Brücke gehört zu dem wichtigen Tangentenring um die Altstadt von Rendsburg. Solange das Bauwerk gesperrt ist, fließt der Verkehr an der Überführung vorbei. Diese kleine Umgehungsstraße kreuzt die vorfahrtberechtigte Kieler Straße, in der es zu geringfügigen Staus kommt. Anstelle eines Stoppschildes regelt eine Bedarfsampelanlage den Verkehr.

65 Sekunden rot, 20 Sekunden grün

Die Schaltung der einzelnen Phasen ist für die Autofahrer zum Ärgernis geworden: 65 Sekunden rot, aber nur 20 Sekunden grün. „Das ist eine Frechheit, für den Hauptverkehrsstrom müsste die Grünphase viel länger sein“, empört sich Thomas Jöhnk. Der Mitarbeiter einer Dachdeckerei in Büdelsdorf ist sauer über die 20-minütige Verzögerung. Aber: „Straßenerneuerung ist nun mal nötig.“

Ähnlich sieht es auch Sina Böge aus Schacht-Audorf, die mit Kindern auf dem Weg nach Büdelsdorf ist. „Die Sperrung ist nervig, die Grünphase viel zu kurz“, meint die 31-Jährige, die zehn Minuten im Stau gestanden hat und die auch schon vor dem Kanaltunnel Verzögerungen erdulden musste.

Busfahrt dauert länger als sonst

Der Zob im Zentrum, wenige Meter neben der Umgehungsstraße der Brücke gelegen, wird weiterhin angefahren. Die Busfahrer nehmen die Verzögerungen gelassen. Die Tour Hochfeld – Mastbrook dauert ihren Angaben zufolge 53 Minuten statt 20, die Strecke Martinshaus – Büdelsdorf/Eiderstadion hat ca. 40 Minuten Verspätung.

Teilweise fallen Touren aus, weil sich die Abfahrten am Zob fast überschneiden. Die Autofahrer würden rücksichtsvoll miteinander umgehen. „Wir haben keine Probleme, in den fließenden Verkehr zu gelangen.“ Für einen Rettungswagen im Einsatz wird schnell eine Gasse gebildet. Nur wenige begriffsstutzige Autofahrer behindern eine reibungslose Durchfahrt.  

Informationen zu den Bauarbeiten an der Dresdner Brücke

Die Vollsperrung der Brücke soll am Sonnabend in den frühen Morgenstunden beendet sein. Anschließend folgt die Straßenerneuerung neben und unter der Dresdner Brücke in Rendsburg auf einer Länge von rund 300 Metern. Die Strecke von der Herrenstraße unter der Brücke hindurch in die Kieler Straße ist dann voraussichtlich bis in die späten Abendstunden des Sonntag gesperrt, kündigt die Stadtverwaltung Rendsburg an.

In Richtung Post geht es in der Zeit auch nicht. Der Busverkehr von und zum Zob bleibt dagegen den Angaben zufolge am Sonnabend und Sonntag gewährleistet. Für die Linienbusse gebe es eine Ersatzspur. Die Stadt Rendsburg empfiehlt, den wichtigen Verkehrsknotenpunkt am Wochenende weiträumig zu umfahren. Eine Umleitungsstrecke sei ausgeschildert.

Immer informiert:
Hier finden Sie alle Nachrichten aus der Region Rendsburg.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

In der Fußball-Landesliga Schleswig kommt es bereits am heutigen Freitagabend zum Duell der Tabellennachbarn zwischen dem Gettorfer SC (5.) und dem Büdelsdorfer TSV (6.). Der Osterrönfelder TSV empfängt am Sonnabend den MTSV Hohenwestedt.

Andrè Haase 12.10.2018

Eine 16-Jährige ist am Donnerstag auf ihrem Rad mit einem Auto zusammengestoßen. Der Autofahrer fuhr einfach weiter, ohne sich um sie zu kümmern. Jetzt werden Zeugen gesucht.

Kilian Haller 12.10.2018

Die Vollsperrung für die Fahrbahnerneuerung an der Dresdner Brücke in Rendsburg hat am Freitagmorgen zu Behinderungen im Berufsverkehr geführt. Teilweise stauten sich die Autos über die Materialhofstraße hinaus zurück. Die Bauarbeiten an und unter der Dresdner Brücke dauern bis Sonntag.

Hans-Jürgen Jensen 12.10.2018