Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Rendsburg Zug kollidiert mit entlaufenen Rindern
Lokales Rendsburg Zug kollidiert mit entlaufenen Rindern
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:01 23.01.2018
Für den Zeitraum der Aufräum- und Bergungsarbeiten musste die Bahnstrecke für rund zwei Stunden gesperrt werden. Quelle: Ulf Dahl

Die Rinder waren laut Angaben eines Pressesprechers aus einem Stall ausgebrochen und auf die Gleise gelaufen. Von den insgesamt 35 Reisenden im Zug verletzte sich beim Zusammenprall niemand. Für den Zeitraum der Aufräum- und Bergungsarbeiten musste die Bahnstrecke für rund zwei Stunden gesperrt werden.

Von KN-online

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Rendsburg Rendsburger Schwebefähre - Der lange Weg zum Neubau

Ein zähes Verfahren führt zum Neubau der Rendsburger Schwebefähre. Eine Spezialfirma für den Auftrag hat das zuständige Wasserstraßen- und Schifffahrtsamt (WSA) noch nicht. Die Behörde ist mittendrin in Sondierungsgesprächen mit mehreren Unternehmen, sagt ihr Sprecher Matthias Visser.

Hans-Jürgen Jensen 22.12.2017

Kann Kronshagen Weihnachten? Die Frage ist jetzt positiv beantwortet. Der Gewerbe- und Handelsverein Kronshagen (GHK) prämierte am Donnerstag auf der Grünfläche an der Ladenzeile die Gewinner des Wettbewerbs Lichterzauber. Den ersten Preis räumte die Gemeinschaft der Anwohner in der Herrenwiese ab.

Torsten Müller 22.12.2017
Rendsburg Einbrüche im Kreis - Täter erbeuteten Schmuck

Bei Einbrüchen in Einfamilienhäuser in der Straße Am Bellerbek in Nortorf und am Looper Weg in der nahe gelegenen Gemeinde Dätgen haben Unbekannte am Donnerstag Schmuck erbeutet. Die Täter nutzten nach Angaben der Polizei die Abwesenheit der Hauseigentümer und stiegen durch Fenster ein.

Hans-Jürgen Jensen 22.12.2017
Anzeige