Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Rendsburg Neuer Vertrag für Friedhofspflege
Lokales Rendsburg Neuer Vertrag für Friedhofspflege
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
07:00 03.01.2018
Von Frank Scheer
Bernd Christensen ist seit Januar für die Pflege des Friedhofs in Bordesholm verantwortlich, hier zeigt er das Urnengrabfeld unter der Blutbuche. Quelle: Frank Scheer

3500 Grabstätten gibt es auf dem Friedhof in Alt-Bordesholm, von denen ein Drittel nicht belegt sind. Mit dem Baumruhegrabfeld auf dem Areal an der Kirchhofsallee, das 2,6 Hektar groß ist, reagiert die Kirche auf die steigende Nachfrage nach Urnenbestattungen. Das Areal des neuen Friedhofs an der Straße Am Kalbek ist übrigens 1,4 Hektar groß.

30 Jahre bleibt ein Erdgrab bestehen

Die Bewirtschaftung des Friedhofs wurde 2017 neu ausgeschrieben. Bernd Christensen, der den seit 1934 existierenden Betrieb in dritter Generation führt, ist für Menschen aus der Region auch der Ansprechpartner für den Grabverkauf. Ein Erdgrab müsse für 30 Jahre erworben werden, ein Urnengrab für 20 Jahre, informiert er.

Ansprechpartner für den Grabverkauf

Zu den Aufgaben der Bewirtschaftung zählen neben den Bestattungen auch die Pflege der öffentlichen Wege und Grünflächen, Bäumen und Büschen sowie der Winterdienst. Zudem ist die Firma Christensen nun Ansprechpartner für den Grabverkauf.

Bestehende private Grabpflege-Verträge mit der Firma Stüber aus Neumünster-Einfeld, mit der die Kirche bisher den Bewirtschaftungsvertrag hatte, blieben von diesem Wechsel unberührt.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Zu mehr als 100 Einsätzen mussten Polizei und Feuerwehr in Rendsburg und dem Kreisgebiet rund um den Jahreswechsel ausrücken. In Hohn wurden bei einem Carport-Brand zwei Autos zerstört; in Beringstedt brannte die Halle einer Kfz-Werkstatt nieder.

Sabine Nitschke 01.01.2018

Die Sorgen von Organisator Ronald Reich beim Kauf der 200 Berliner wären nicht nötig gewesen: Trotz "Matschwetter" kamen knapp 190 Aktive zum Silvesterlauf am Bordesholmer See und beendeten das Jahr 2017 sportlich.

Sabine Nitschke 01.01.2018
Rendsburg Klosterstift Bordesholm - Wo Physiker gekonnt Musik machen

„Unsere Liebe gilt dem Kunstlied“, bekennt Indra Repczuk nach dem reich beklatschten Konzert „Musik statt Physik“ im Klosterstift in Bordesholm. Die Sopranistin und der Pianist Marlon Nuske hatten den rund 60 Zuhörern Musical- und Filmsongs sowie Weihnachtsklassiker mitgebracht.

Beate König 01.01.2018
Anzeige