Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Rendsburg Großbrand in einem Kälberstall
Lokales Rendsburg Großbrand in einem Kälberstall
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:34 09.11.2016
Von Nora Saric
Ein Kälberstall brannte in Bissee nieder. Quelle: Frank Scheer
Bissee

Fünf Feuerwehren aus Bissee, Bordesholm, Wattenbek, Brügge und Groß Buchwald arbeiten derzeit mit rund 70 Einsatzkräften noch immer unter Hochdruck daran, den voll ausgedehnten Brand unter Kontrolle zu bekommen. Gegen 15 Uhr ist das Dach der Scheune eingestürzt, danach eine Wand eingebrochen. Die Höhe des Schadens ist noch unbekannt.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

„Man ist schon sehr überrascht“: So kommentierte der Büdelsdorfer Unternehmer Hans-Julius Ahlmann an diesem Mittwoch die Wahl von Donald Trump zum Präsidenten der USA. Er rechnet mit schwierigen Zeiten für Firmen, die in die USA exportieren wollen.

Hans-Jürgen Jensen 09.11.2016

Fünf Jahre dauerte der Prozess, jetzt ist das bronzene Mahnmal für Euthanasieopfer und Andersdenkende, die von den Nationalsozialisten ermordet wurden, gegossen, ein Standort an der St. Martin-Kirche in Nortorf gefunden. Am Sonntag, 13. November, wird es nach dem Gottesdienst um 11.15 Uhr eingeweiht.

Beate König 08.11.2016

Der Turn- und Sportverein Felde, die Sportgemeinschaft Westensee und der Freundeskreis Jägerslust haben sich zusammengeschlossen, um mit einem gemeinsamen Projekt die Integration von den derzeit 77 Flüchtlingen, die in den beiden Gemeinden leben, über den Sport voranzutreiben.

Sven Janssen 08.11.2016
Anzeige