Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Rendsburg Stichwahl in Brunsbüttel mit Schmedtje
Lokales Rendsburg Stichwahl in Brunsbüttel mit Schmedtje
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:31 11.06.2018
Von Hans-Jürgen Jensen
Martin Schmedtje.
Anzeige
Rendsburg

Schmedtje bekam bei der Direktwahl am Sonntag 63 Stimmen mehr als der zweitplatzierte Dietrich Wienecke. Insgesamt hatten sich  fünf Kandidaten der Direktwahl gestellt.

Mohrdieck ist Landrat

Zur Stichwahl zwischen Schmedtje und Wienecke kommt es am 24. Juni. Der AKW-Standort Brunsbüttel braucht einen neuen Bürgermeister, weil der bisherige Amtsinhaber Stefan Mohrdieck seit dem 1. Juni Landrat in Dithmarschen ist.

Seit 2008 Bürgermeister in Breiholz

Der parteilose Schmedtje ist seit 2008 ehrenamtlicher Bürgermeister in Breiholz bei Rendsburg. Neben seiner Tätigkeit als Pressesprecher beim Kreis Rendsburg-Eckernförde organisiert er auch die Sitzungen des Kreistages, des Hauptausschusses und des Ältestenrats.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Mädchen sind zwölf oder 13 Jahre alt: Die Smiley-Kids der Tanzschule K-System aus Kiel siegten am Sonnabend beim Talent-Wettbewerb der Kronshagen-Schau. Neben einer Krone gab es 500 Euro. Insgesamt waren zehn Talente auf der Bühne am Bürgerhaus an den Start gegangen.

Torsten Müller 11.06.2018

Der Tag der Schleswig-Holsteiner hatte am Sonntag im Freilichtmuseum in Molfsee Premiere. Der Schleswig-Holsteinische Heimatbund (SHHB) lockte mit seiner Reise durch die vielfältige Kultur des Landes über 2000 Menschen an, die an diesem Tag Neues über ihre Heimat entdecken konnten.

Sven Janssen 10.06.2018

Mit 3000 Gästen hat Kunstförderer Hans Julius Ahlmann am Sonnabend die 20. NordArt in Büdelsdorf eröffnet. Ab 18 Uhr waren Hallen und Freigelände der ehemaligen Carlshütte für Besucher zugänglich. Länderschwerpunkt der Kunstausstellung ist diesmal Tschechien, das mit 13 Künstlern vertreten ist.

Beate König 10.06.2018
Anzeige