Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Rendsburg Autohof leidet unter Baustellen
Lokales Rendsburg Autohof leidet unter Baustellen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
07:00 07.11.2017
Von Gunda Meyer
Alexander Czerwenka ist sauer, dass seine Tankstelle auf dem Autohof Bordesholm abgeschnitten wird. Quelle: Gunda Meyer
Dätgen

Czerwenka schätzt seine Einbußen im Kraftstoffverkauf für Oktober auf rund 20 Prozent. Die meisten Kunden kommen von der Autobahn, die von Süden Richtung Dänemark fahren. „Ich rechne mit noch größeren Einbußen während der Sperrung der Anschlussstelle Bordesholm.“

Baubeginn A7 verzögert sich

Über den Beginn der Baustelle auf der Autobahn 7 habe er aus der Zeitung erfahren. Eigentlich sollte seit Montag die Anschlussstelle Bordesholm in Richtung Hamburg voll gesperrt werden. „Die Nässe hat die Hälfte der Markierungen, die für die Einrichtung der Baustelle gesetzt werden müssen, wieder abgelöst, sodass wir den Verkehr noch nicht umschwenken konnten“, erklärt Matthias Paraknewitz, Leiter der LBV-Niederlassung in Rendsburg. Mit der Vollsperrung der Anschlussstelle rechnet er nun erst gegen Ende der Woche.

"Ich wurde nur in die Planungen der L49-Sanierung einbezogen“, so Czerwenka. Für die Straßenbaumaßnahme ist der LBV in Kiel zuständig. „Wir haben in der Besprechung mit dem Pächter angekündigt, dass in der zweiten Jahreshälfte auch die Arbeiten an der A7 anstehen“, sagt Michael Schwarze vom LBV Kiel.

Alle Baustellen rund um den Autohof laufen parallel

 „Im Oktober wurde die A7 bei Warder saniert, Dätgen war dicht und dazu kamen dann noch die Sperrungen der K71 und 72 bei Schönbek/Loop. Die riesigen Umwege fährt niemand“, erklärt Cerwenka. Er verstehe nicht, warum die Baustellen alle parallel laufen.

„Das ist für den Pächter bedauerlich, aber es gibt keine andere Möglichkeit“, so Forster. Es gebe einen Sperrzeit-Katalog des Bundes: „Die A7 ist eine Ferienautobahn und darf demnach nicht zwischen Juli und September gesperrt werden.“ Drei bis vier Wochen werden die Arbeiten zwischen Bordesholm und Neumünster Nord dauern. Die Abfahrt Bordesholm in Richtung Norden werde aber weiterhin befahrbar bleiben.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Der Tod des Mädchens (7) in Schönbek hat nicht nur in der Reiterszene Trauer und Entsetzen ausgelöst. Viele Eltern fragen sich, wie groß das Risiko für solche Unfällen ist. Das Mädchen wollte das Pony auf die Weide bringen, als das Tier offenbar durchging und das Mädchen am Führstrick mitriss.

Heike Stüben 07.11.2017
Rendsburg Mehrzweckhalle Mastbrook - Die Kosten laufen weg

Die Mehrzweckhalle Mastbrook in Rendsburg wird immer teurer. Womöglich kostet der Neubau 7,16 Millionen Euro, sagt das Rathaus. Das sind 615.000 Euro über dem von den Politikern beschlossenen Kostendeckel. Dabei hatte das Bauamt im April noch Hoffnung auf Einsparungen gemacht.

Hans-Jürgen Jensen 06.11.2017

Dennis Dittmann arbeitet mit Begeisterung: Der 29-Jährige mit Behinderung schleift in der Werk- und Betreuungsstätte in Ottendorf das Holz für Servierplatten und stellt Lederarmbänder her. Am Sonnabend, 11. November, ab 14 Uhr feiert die Einrichtung ihr 50-jähriges Bestehen mit dem Martinsfest.

Torsten Müller 06.11.2017
Anzeige