Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Rendsburg Musik, Leckereien und Flohmarkt
Lokales Rendsburg Musik, Leckereien und Flohmarkt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:43 09.09.2018
Dicht gedrängt: Der Flohmarkt in der Dorfstraße war wie immer ein Besuchermagnet. Quelle: Sorka Eixmann
Anzeige
Flintbek

Gegen 11 Uhr wurde am Sonntag der letzte Tag des Dorffestes eröffnet. Zu den Gästen gehörte auch Bürgermeister Olaf Plambeck, der gemeinsam mit Bürgervorsteherin Wiebke Stöllger das gute Wetter für einen Bummel über die Festmeile nutzte.

In der Dorfstraße reihte sich ein Flohmarktstand an den anderen, das Angebot war vielfältig: Spielsachen für den Nachwuchs und Bekleidung in allen Größen war dort ebenso wie Deko im Retrostil oder ausgemusterte Lampenschirme zu finden.

Unkenruf war beim Kaufhaus Renner

Auch musikalisch konnte sich die Festmeile hören lassen: Vor dem Kaufhaus Renner lockte die Band Unkenruf wieder Publikum an, denn ein Dorffest in Flintbek ohne die Formation um Torsten Scheil ist kaum denkbar. Der Pop- und Gospelchor Rückenwind hatte seinen Auftritt vor Firma Brose, dort kamen auch Freunde der Jazzmusik auf ihre Kosten.

Mitmach-Aktionen der Vereine und Verbände

Wer kein Flohmarkt-Gänger ist, der konnte sich an diversen Mitmachständen von Vereinen und Verbänden informieren und Spaß haben. Beispielsweise beim Schützenverein: Spartenleiter Jürgen Meier erklärte dem Nachwuchs ganz in Ruhe, wie der Schießsport funktioniert. Der siebenjährige Ben aus Schönhorst beachtete alle Hinweise, und die ersten Treffer landeten auf der elektronischen Scheibe.

Nächstes Dorffest erst 2020

Hüpfburgen, Hau-den-Lukas, eine Kegelbahn, Glücksräder und viele Leckereien – der Edeka-Parkplatz bot wie in den Vorjahren ein Fest für alle Sinne. Marco Hauschildt und sein Team hatten gemeinsam mit der Wirtschaftsgemeinschaft wieder alles aufgeboten, was eine Festmeile braucht, um in guter Erinnerung bei den Besuchern zu bleiben. Und das für zwei Jahre, denn erst 2020 heißt es wieder: Dorffestwoche in Flintbek.

Von Sorka Eixmann

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Wegen eines Kellerbrandes in einem Mehrfamilienhaus in Rendsburg haben Einsatzkräfte in der Nacht zu Sonntag sechs Wohnungen evakuiert. Nach Angaben der Polizei war das Feuer aus bislang ungeklärter Ursache in einem Kellerabteil mit alten Möbeln, Kleidung und Müll ausgebrochen.

09.09.2018

Ob Brand, Sturm oder Hochwasser - etwa 80 000 Retter sind im Katastrophenfall im Einsatz. Beim ersten Katastrophenschutztag Schleswig-Holsteins gab Innenminister Hans-Joachim Grote am Sonnabend in Rendsburg bekannt, dass das Land den Katastrophenschutz bis 2027 mit 37 Millionen Euro stärken will.

Martina Drexler 08.09.2018
Rendsburg Blumenthals Bürgermeister - Sprechstunde bei Johann Brunkhorst

Mehr als 100 Tage ist Johann Brunkhorst als neuer Bürgermeister von Blumenthal im Amt, auch seine erste Sprechstunde hat er hinter sich (nächster Termin 19. September). In der Zeit von 18 bis 19 Uhr will er für Nöte, Sorgen oder als Ansprechpartner für die Bürger im Dorfgemeinschaftshaus da sein.

07.09.2018
Anzeige