Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Rendsburg Scheune brannte ab
Lokales Rendsburg Scheune brannte ab
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:43 12.08.2018
Von Thorsten Geil
Die Feuerwehr musste zu einem Brand einer Scheune in Ehndorf ausrücken. Quelle: Frank Peter
Anzeige
Ehndorf

Die etwa 25 mal 20 Meter große Scheune stand lichterloh in Flammen. Sie war komplett mit ungefähr 350 Stroh- und Heuballen  gefüllt. Nach Angaben der Polizeidirektion waren aber zum Glück weder Menschen noch Tiere in Gefahr.

Die Brandstelle wurde für die Löscharbeiten, die die ganze Nacht andauerten, weiträumig abgesperrt. Die Polizei geht zur Zeit von Brandstiftung aus, der Schaden beträgt etwa 50.000. Euro.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Es führt kein Weg vorbei: In Teilen Rendsburgs ist eine Nachwahl zu Ratsversammlung und Kreistag nötig. Grund ist ein Fehler bei der Kommunalwahl im Mai. Ein mobiler Wahlvorstand verteilte im Altenheim St. Vincenz gut 30 Stimmzettel, die fürs Altenheim Neue Heimat vorgesehen waren.

Hans-Jürgen Jensen 10.08.2018

Die älteren Bürger Kronshagens haben einen neuen Seniorenbeirat gewählt. Am Freitag werteten zwölf Mitarbeiter des Rathauses die 1397 Stimmzettel aus, 85 davon waren ungültig. „Mit 34 Prozent war die Wahlbeteiligung etwas höher als 2014“, sagte Wahlvorsteherin Kirsten Reese.

Sven Janssen 10.08.2018

Die Sommerpause neigt sich auch in der Kulturkate Molfsee dem Ende entgegen. Die nächsten Veranstaltungen stehen an, los geht es am Sonntag, 2. September, um 19 Uhr mit der Frauenband CoeurBalla, die in der Räucherkate vom Drahtenhof für leidenschaftliche Rhythmen sorgen will.

10.08.2018
Anzeige