Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Rendsburg Engagierter Förderer des Plattdeutschen
Lokales Rendsburg Engagierter Förderer des Plattdeutschen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:22 13.10.2009
Goosefeld

Überreicht wurde die Auszeichnung von Ministerpräsident Peter Harry Carstensen.

Der gebürtige Dithmarscher setze sich - so heißt es in der Würdigung - seit Jahrzehnten vor allem im kulturellen und sozialen Bereich ein. Groth hat nicht nur insgesamt 14 Bücher verfasst, sondern seit den 90er Jahren durch Veranstaltungen, Weiterbildungen und Mitarbeit in verschiedenen Institutionen zahlreiche Impulse für den Erhalt und Förderung der plattdeutschen Sprache gegeben. Als Initiator habe er sich auf Regional- und Landesebene Verdienste erworben und darüber hinaus mit Beiträgen über Pädagogik zur Diskussion beigetragen.

Groth, der nach Schulbesuch und einer Ausbildung zum Holzkaufmann ein Lehrer-Studium absolvierte, unterrichtete unter anderem auf Helgoland und in Wyk auf Föhr. 1982 wurde er Rektor an der Gorch-Fock-Schule in Eckernförde. Nach seinem Eintritt in den Ruhestand hat er sein Engagement für das Niederdeutsche, die Heimatkultur und die Landeskunde noch weiter verstärkt. Vor allem bei Jugendlichen fördert er die niederdeutsche Sprache. Seit 1995 macht sich Groth aus eigener Betroffenheit auch für krebskranke Kinder stark. Er sammelt - nicht zuletzt durch seine Lesungen - Spenden für den Förderkreis und pflegt Kontakte zu Ärzten. Im Laufe der Jahre sind so rund 70000 Euro für krebskranke Kinder und Jugendliche zusammengekommen. Außerdem bietet er kranken Menschen mit Lesungen eine Abwechslung im Klinik-Alltag.

tze

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Rendsburg Schilder warnen auch im Dänischen Wohld vor kreuzenden Hirschen - Vorsicht auf der Straße: Brunftzeit!

Achtung, Gefahr auf zwei Kilometern! Damit warnen die Schilder vor der Brunftzeit der Damwildhirsche. Landwirt Erhard Rodde hat sie dieser Tage mit Helfern im Bereich Strande-Stohl aufgestellt. Seine dringende Bitte: „Wo die Schilder stehen, immer mit einem Fuß am Bremspedal fahren, um schwere Unfälle zu vermeiden.“

13.10.2009
Rendsburg Kreditklemme bringt Gettorfer Autohaus Ohms in finanzielle Schieflage - Opel Ohms: Vorläufige Insolvenz, aber keine Resignation

Das Gettorfer Autohaus Ohms hat wegen drohender Zahlungsunfähigkeit vorsorglich Insolvenz angemeldet. Der Geschäftsbetrieb des Opel-, Chevrolet- und Saab-Händlers läuft unterdessen weiter.

13.10.2009
Rendsburg Auch Spundwände an der Nordseite müssen erneuert werden - Eckernförder Stadtwerke investieren fünfstellige Summe in den Innenhafen - Erneut Sanierungsfall: Slipanlage sackt ab

Vor einer Woche wurde der zweite Bauabschnitt der Eckernförder Hafenpromenade eingeweiht. Doch noch ist der Baubedarf rund um den Innenhafen nicht abgearbeitet. Neben Restarbeiten im Zuge der Promenadenerweiterung müssen die für den Hafen zuständigen Stadtwerke noch Sanierungen von Spundwänden und der Slipanlage anpacken.

12.10.2009