Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Rendsburg Konkurrentin für Diehr
Lokales Rendsburg Konkurrentin für Diehr
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:09 06.12.2018
Von Hans-Jürgen Jensen
Tanja Petersen heißt die Kandidatin der SPD für die Bürgermeisterwahl in Fockbek. Quelle: Wolfgang Mahnkopf
Fockbek

Tanja Petersen arbeitet im Umweltamt des Kreises Rendsburg-Eckernförde. Die 45 Jahre alte Diplom-Verwaltungswirtin wohnt seit 18 Jahren in Fockbek, einer Nachbargemeinde von Rendsburg.

Diehr seit sechs Jahren Bürgermeister

Sie ist die Herausforderin von Holger Diehr, der seit sechs Jahren Bürgermeister in Fockbek ist. CDU und Wählergemeinschaft UWF unterstützen ihn.

Amtsantritt am 1. Januar 2020

Die Fockbeker wählen am 26. Mai ihren Bürgermeister beziehungsweise ihre Bürgermeisterin. An dem Tag findet auch die Wahl zum Europaparlament statt. Amtsantritt im Rathaus an der Rendsburger Straße ist am 1. Januar 2020.

Immer informiert: Lesen Sie alle Nachrichten aus der Region Rendsburg.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die erste der beiden Nachfolgerinnen von Martin Schmedtje ist im Kreishaus in Rendsburg angekommen. Mandy Campos Sorroche ist neue Pressesprecherin des Kreises sowie für die Betreuung von Kreistag und seiner Ausschüsse zuständig. Die Aufgabe teilt sie sich mit Gitta Weide aus Eckernförde.

Hans-Jürgen Jensen 06.12.2018

Baulich bedingte Schatten wirft das geplante neue Amtsgebäude in Felde noch nicht voraus. Doch wenn es mit dem Baubeginn im Sommer 2020 und dem Umzug 2021 klappen soll, müssen zuvor einige Schritte erledigt werden. Fest steht: Die Polizeistation bleibt dem Amt Achterwehr erhalten.

Florian Sötje 06.12.2018

Soll ein Schallplatten-Museum mit Mitteln der Stadt im ehemaligen Kesselhaus des Schallplattenpresswerks Teldec gebaut und betrieben werden? Diese Frage soll das erste in Nortorf angestrengte Bürgerbegehren klären. SPD-Mann Michael Friedrich startete das Verfahren.

Beate König 05.12.2018