Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Rendsburg Teure Schulfusion und teurer Ortskern
Lokales Rendsburg Teure Schulfusion und teurer Ortskern
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
07:05 18.12.2017
Von Torsten Müller
Die Brüder-Grimm-Schule: Die Fusion mit der Eichendorffschule zu einer Grundschule Kronshagen kostet die Gemeinde viel Geld. Quelle: Torsten Müller

„Uns geht’s vergleichsweise gut. Wir haben das Geld nicht aus dem Fenster geworfen“, sagte Thomas Kahle in seiner letzten Rede als CDU-Fraktionschef. Bei dem negativen Endergebnis müsse berücksichtigt werden, dass darin auch Abschreibungen in Höhe von 2,4 Millionen Euro sowie eine Million Euro an Kredittilgungen enthalten seien.

Einen anderen Blick auf den Etat hatte die UKW. Fraktionschefin Iris Blumtritt kritisierte, dass zunächst keine Mittel für die Schulfusion angesetzt worden seien, weil die Kosten nicht klar waren. „Die Unwissenheit resultierte aus einem nicht vorhandenen Konzept“, war sie überzeugt. Die Ortskernplanung bezeichnete Blumtritt als „Fass ohne Boden“. Fördermittel lockten, aber nicht alles sei förderfähig und nicht verbrauchte Fördermittel kosteten die Gemeinde durch Zinsen viel Geld.

Auf Unverständnis in der Runde stieß allerdings der Vorstoß von Renate Graetsch (UKW), bei den geschätzten Fusionskosten von knapp einer halben Millionen Euro keine konkreten Maßnahmen zu nennen, weil deren Umsetzung noch unklar sei. Gunnar Heintze, SPD-Fraktionschef, sah darin einen Widerspruch: „Sie wollten doch konkrete Ausgaben angesetzt haben.“ Auch Georg Lentsch (SPD) war verwundert: „Kostenschätzungen müssen doch auf irgendwas beruhen.“

Zum Gesamthaushalt sagte Gunnar Heintze: „Wir sehen Licht am Ende des Tunnels.“ Bereits 2019 sei eine schwarze Null in Sicht. Gudrun Rempe (Grüne) freute sich, dass im Haushalt auch 25000 Euro für eine Elektroladestation am Bürgerhaus enthalten seien.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Rendsburg Eisenkunstguss Büdelsdorf - Carl begleitet Kinder ins Museum

Das gusseiserne Schweinchen Carl begleitete am Sonntag mit Museumsführerin Almut Rix Kinder durch das Eisenkunstgussmuseum in Büdelsdorf. "Weihnachten mit Carl" hieß diese besonders kindgerechte Familienführung, die zu den Objekten leitete, die früher bei jedem Weihnachtsfest dabei waren.

Beate König 17.12.2017

Das Projekt Bürger-Mobil in der Region Bordesholm ist ein Erfolgsmodell. 111 Stammkunden aus den 14 Gemeinden nutzen den Fahrservice für Senioren im Alter ab 60 Jahren. 2080 Fahrten in der Region, aber auch nach Neumünster, Kiel und Rendsburg sind im vergangenen Jahr gemacht worden.

Frank Scheer 15.12.2017

Die Landwirte im Kreis Rendsburg-Eckernförde wissen nicht mehr, wo sie mit ihrer Gülle bleiben sollen. Der Fachdienst Umwelt des Kreises und der schleswig-holsteinische Bauernverband haben nun eine Sofort-Lösung erarbeitet: provisorische Gülle-Erdbecken sollen Entlastung geben.

Gunda Meyer 15.12.2017
Anzeige