Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Rendsburg Sechs Wohnungen in Rendsburg evakuiert
Lokales Rendsburg Sechs Wohnungen in Rendsburg evakuiert
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:31 09.09.2018
Die Feuerwehr in Rendsburg musste mehrere Personen retten.  Quelle: Jens Wolf/dpa
Anzeige
Rendsburg

Es habe rasch gelöscht werden können, so dass die Wohnungen gegen 2.20 Uhr wieder freigegeben worden seien. Eine 53-jährige Frau sei mit Verdacht auf Rauchgasvergiftung in ein Krankenhaus gebracht worden. Der Sachschaden betrage nach ersten Schätzungen rund 5000 Euro.

Die Kriminalpolizei Rendsburg übernahm nach eigenen Angaben die Ermittlungen.

Von KN-online

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Ob Brand, Sturm oder Hochwasser - etwa 80 000 Retter sind im Katastrophenfall im Einsatz. Beim ersten Katastrophenschutztag Schleswig-Holsteins gab Innenminister Hans-Joachim Grote am Sonnabend in Rendsburg bekannt, dass das Land den Katastrophenschutz bis 2027 mit 37 Millionen Euro stärken will.

Martina Drexler 08.09.2018
Rendsburg Blumenthals Bürgermeister - Sprechstunde bei Johann Brunkhorst

Mehr als 100 Tage ist Johann Brunkhorst als neuer Bürgermeister von Blumenthal im Amt, auch seine erste Sprechstunde hat er hinter sich (nächster Termin 19. September). In der Zeit von 18 bis 19 Uhr will er für Nöte, Sorgen oder als Ansprechpartner für die Bürger im Dorfgemeinschaftshaus da sein.

07.09.2018

Am Donnerstagmittag ist eine 72-jährige Frau in Aukrug von einem Wohnmobil angefahren und schwer verletzt worden. Wie die Polizei Neumünster bekanntgab, wollte die Frau gemeinsam mit einer 66-Jährigen auf Höhe des Parkplatzes Boxberg die Straße überqueren.

07.09.2018
Anzeige