Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Rendsburg Millionen für Investitionen
Lokales Rendsburg Millionen für Investitionen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:00 24.10.2018
Von Hans-Jürgen Jensen
Landrat Rolf-Oliver Schwemer (parteilos). Quelle: Wolfgang Mahnkopf
Rendsburg

Für Radwege und Straßen will der Kreis im kommenden Jahr zusammen mit Landeszuschüssen rund sieben Millionen Euro ausgeben. So sieht es der Haushaltsentwurf vor, den Landrat Rolf-Oliver Schwemer den Politikern zur Beratung vorlegt.

Vier Millionen für Straßen und Radwege

Größtes Vorhaben im Haushaltsentwurf ist die Reparatur von Kreisstraßen und Radwegen. Knapp vier Millionen Euro sind dafür vorgesehen. Neben dem 2015 gestarteten und noch laufenden Programm schlägt der Landrat vor, für einen späteren Zeitpunkt geplante Vorhaben vorziehen.

Unter anderem empfiehlt Schwemer Reparaturen auf diesen Strecken: Dorfstraße in Osterrönfeld, Kieler Straße und Rudolf-Diesel-Straße in Schülldorf, die Straße von Warder nach Blocksdorf, in Bredenbek die ehemalige Bundesstraße 202 von der Autobahnanschlussstelle Kronsburg bis kurz vor Achterwehr und in Neuwittenbek die Hauptstraße und Altwittenbeker Straße zwischen Eckholz und Levensau.

13 Millionen Euro Überschuss

Der Kreishaushalt testet im kommenden Jahr erstmals die 400-Millionen-Euro-Grenze. Schwemers Entwurf sieht Einnahmen von 393 Millionen Euro vor. Dem stehen Ausgaben von 380 Millionen gegenüber. Das heißt: Es gibt einen Haushaltsüberschuss von 13 Millionen Euro.

Damit ist Geld übrig für Vorhaben, die noch nicht im Haushalt stehen. Etwa für den Neubau einer Feuerwehrtechnischen Zentrale, wobei derzeit noch offen bleibt, ob der Löschzug Gefahrengut mit einzieht oder an seinem Standort saniert wird. Ein weiteres noch nicht berücksichtigtes Projekt ist ein zusätzliches Verwaltungsgebäude an der Rendsburger Kaiserstraße.

Immer informiert: Lesen Sie alle Nachrichten aus der Region Rendsburg.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

47 Paletten voller Bücher, Spiele, Porzellan, Hausrat, Schallplatten und CDs. Dazu 13 Kleiderständer mit Jacken, Hosen, Mänteln. Sechs Lkw-Fuhren sind nötig, um das Material aus einem Fockbeker Lager in die Nordmarkhalle in Rendsburg zu bringen. Dort öffnet am Sonntag um 9 Uhr der 32. Lions-Markt.

Hans-Jürgen Jensen 24.10.2018

Gut erholt zeigte sich Kreisliga Nord-Ost-Spitzenreiter TSV Vineta Audorf von seiner ersten Niederlage in der laufenden Saison am letzten Spieltag gegen den FC Fockbek. Die Bock-Schützlinge liefen beim 3:1-Erfolg in Friedrichsberg zu altbewährter Form auf und halten Fockbek somit auf Abstand.

Dieter Behrens 24.10.2018

In der Fußball-Kreisliga Mitte-Ost konnte das Spitzenreiter Wiker SV seinen Vorsprung auf nunmehr sechs Zähler ausbauen. Abermals in Schusslaune zeigte sich der Wiker Torjäger Thorsten Kreimer mit zwei Torerfolgen beim 3:0 über Dänischenhagen II. Damit führt er den Wettbewerb mit 17 Treffern an.

Dieter Behrens 24.10.2018