Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Rendsburg Unbekannte fällen Eiche auf Schulhof
Lokales Rendsburg Unbekannte fällen Eiche auf Schulhof
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:31 03.11.2018
Von Sven Janssen
In der Nacht zum Sonnabend haben Unbekannte die Eiche auf dem Schulhof der Gemeinschaftsschule abgesägt. Quelle: Sven Janssen
Kronshagen

In etwa einem Meter Höhe haben die Täter den gut 30 Zentimeter dicken Stamm der Eiche durchgesägt und den Baum auf den Asphalt gekippt. Schon am Morgen hatte es an der Schule einen Einsatz für die Polizei gegeben, weil die Alarmanlage um 7.21 Uhr ausgelöst hat. Das sei aber ein Fehlalarm gewesen, der abgesägte Baum im hinteren Bereich des Schulhofes sei dabei nicht aufgefallen, teilte die Polizei mit.

Möglicherweise sei der Baum mit einer sogenannten Outdoorsäge abgesägt worden, wurde aufgrund des Schnittes gemutmaßt. Solche Taschensägen bestehen nur aus einer Sägekette, die an den Enden zwei Schlaufen hat, um sie zu bewegen. Zeugen, die etwas beobachtet haben, werden gebeten, sich bei der Polizeistation Kronshagen zu melden (Tel. 0431/585950).

Zuletzt gab es schon eine Diskussion über eine Videoüberwachung

Bürgermeister Ingo Sander (CDU) ist über so viel blinde Zerstörungswut sauer. „Über so etwas kann man nur mit dem Kopf schütteln“. Man könne nur hoffen, dass das ein Einzelfall bleibe, nachdem es im Sommer in Sachen Vandalismus ruhig geblieben sei. „Es ist eine Straftat, die wir anzeigen“, sagte er. „Wir werden mit der Polizei sprechen, was man künftig tun kann, um so etwas zu verhindern“.

Nach Einbrüchen in die Schulen und Vandalismus wurde noch im September 2018 in Kronshagen über Videoüberwachung diskutiert. Diese wurde aber vom Unabhängigen Landeszentrum für Datenschutz Schleswig-Holstein (ULD), bei dem sich die Gemeinde erkundigt hatte, größtenteils als unzulässig eingestuft.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Vom Keller bis zum Dachgeschoss besteht in der alten Schule Molfsee Sanierungsbedarf. Rund 370000 Euro müsste die Gemeinde investieren, um den weiteren Betrieb zu gewährleisten, stellte Architekt Ralf Dieter Ladwig in seinem Sanierungskonzept fest, das er jetzt dem Bauausschuss vorlegte.

Sven Janssen 03.11.2018

Als „verdammt schade“ beschreibt Fritz Delfs den Zusammenbruch der historischen Bordesholmer Gerichtslinde im Mai. Der 90-jährige Kunstmaler aus Groß Buchwald, dem das Museum auf der Klosterinsel eine Ausstellung widmet, zeigt dabei auf ein Ölgemälde des Naturdenkmals auf dem Lindenplatz.

Frank Scheer 03.11.2018

Sicherheit ist nicht nur ein Thema für Polizei und Spezialisten. Für Sicherheit können die Bürger vorbeugend auch selbst etwas tun. Aus diesem Geist der Prävention entstand in Kronshagen vor 22 Jahren – als einer der ersten von heute 88 im Lande – der Rat für Kriminalitätsverhütung (RfK).

Torsten Müller 03.11.2018