Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Rendsburg Bienen müssen bis 2019 auf Wiese warten
Lokales Rendsburg Bienen müssen bis 2019 auf Wiese warten
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:13 10.07.2018
Von Torsten Müller
Kein Müllsack: Mit dieser Technik aus den USA versorgt der Bauhof junge Bäume, wie auf dem Foto in der Kieler Straße, kontinuierlich mit Wasser. Quelle: Torsten Müller
Kronshagen

Im Umweltausschuss konnte Bauamtsleiter Hauke Stelter jetzt keine frohe Botschaft verkünden. Im März hatte das Gremium beschlossen, die Rasenfläche an der Ecke Adenauerstraße/Claus-Sinjen-Straße in eine Wildblumenwiese zu verwandeln. Die Ausgabe von etwa 200 Euro sparte sich der Ausschuss. Er setzte auf die Finanzierung durch das Programm „Schleswig-Holstein blüht auf“ – und scheiterte für dieses Jahr.

Aussaat soll nun im Herbst erfolgen

Die Anmeldung für das Programm erfolgte zwar fristgerecht, und der Bauhof bereitete die Fläche für die Einsaat auch rechtzeitig vor, aber die Samenmischung ist bis heute nicht da. „Durch eine Vielzahl von Anmeldungen aus den Kommunen war es dem Deutschen Verband für Landschaftspflege als betreuende Stelle erst im Juni möglich, sich diese Fläche anzuschauen“, berichtete Stelter. Jetzt werde der Verband eine Mischung zusammenstellen, sodass im Herbst die Aussaat erfolgen könne.

Auf dem Grandplatz wurden seltenen Pflanzen gemäht

Renate Graetsch (UKW) äußerte ihr Unverständnis, dass im Domänental vom Bauhof blühende Vergissmeinnicht gemäht worden seien. Auch auf dem ungenutzten Grandplatz am Suchsdorfer Weg seien seltene Pflanzen gemäht worden. Dort hatte die Kieler Uni vor vier Jahren eine Experimentierfläche angelegt.

Junge Bäume werden mit Säcken gewässert

Auch wenn Bienen und Insekten noch nicht mehr Angebote zum Saugen haben, profitieren jetzt junge Bäume von einer anderen Aktion des Bauhofes. Etwa 40 Schattenspender sind mit grünen Säcken umkleidet und mit Wasser gefüllt. Sie geben fortlaufend Tropfen an das Wurzelwerk ab – rettende Feuchtigkeit in diesem trockenen Sommer.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Rendsburg Aufzug im Fußgängertunnel - Überraschende Extrapause

Völlig überraschend sperrt das Wasserstraßen- und Schifffahrtsamt kurz vor dem dreiwöchigen Ausfall des Fahrstuhls den Lift an der Südseite des Rendsburger Kanaltunnels an diesem Donnerstag für vier Stunden. Maurerarbeiten gibt die Behörde als Grund an.

Hans-Jürgen Jensen 10.07.2018
Rendsburg Hilfe für Fahrradfahrer - Drei Servicestationen mit Werkzeug

Drei neue Reparatursäulen sollen in Rendsburg und am Fähranleger in Schacht-Audorf jetzt Radfahrern bei einer Panne helfen.

Hans-Jürgen Jensen 10.07.2018

Mit 78 Stimmen wurde Bernd Irps von 27 Mitgliedern im Amtsausschuss ohne Enthaltung zum neuen Amtsvorsteher gewählt. Irps, seit 15 Jahren Bürgermeister aus Eisendorf, löst Hans Kaack ab, der nach 22 Jahren das Amt weitergibt. Meike Derner und Nils Höfer wurden einstimmig zu Stellvertretern gewählt.

Beate König 09.07.2018