Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Rendsburg Kieler Straße: Vier Verletzte bei Unfall
Lokales Rendsburg Kieler Straße: Vier Verletzte bei Unfall
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:43 19.02.2019
Bei einem Unfall wurden auf der L 47 vier Personen, darunter zwei Kinder, verletzt. Quelle: Patrick Seeger/dpa (Symbolfoto)
Schacht-Audorf

Insgesamt waren drei Rettungswagen und der Notarzt eingesetzt. Die L 47 war mehr als zwei Stunden gesperrt. Der Verkehr wurde örtlich umgeleitet.

Nach ersten Feststellungen der Polizei Osterrönfeld hatte die 36-Jährige Fahrerin mit ihrem Ford Fusion die Landstraße befahren und wollte nach links in "Zum Sportplatz" abbiegen. Dabei übersah sie aber den entgegen kommenden VW Touran. Es kam zum Frontalzusammenstoß. Die 36-Jährige und ihre Tochter (7) wurden schwer verletzt. In dem Touran wurden die Fahrerin (40) und deren Tochter (7) ebenfalls schwer verletzt. Drei Verletzte wurden in die Kieler Uniklinik gebracht, die Fahrerin des Fords in die Imlandklinik nach Rendsburg.

Sachschaden liegt bei etwa 30 000 Euro

Die beiden Fahrzeuge wurden total beschädigt und mussten abgeschleppt werden. Die Straßenmeisterei musste ausgelaufene Betriebsstoffe aufnehmen und die Fahrbahn reinigen. Die Polizei schätzt den Sachschaden auf rund 30 000 Euro.

Von RND/kh

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Als Nagerbekämpfungstrupp haben es Kathy und Cleo bereits als Mitarbeiter auf die Homepage des Abwasserzweckverbands Bordesholmer Land gebracht. Die drei und zwei Jahre alten Hauskatzen leben auf dem Gelände des Klärwerks in Reesdorf, dessen Technik für 125 000 Euro digitalisiert werden soll.

Frank Scheer 19.02.2019

Die SPD-Ortsvereine Bordesholm und Wattenbek sind seit diesem Monat unter einem Dach vereint. Die Wattenbeker Sozialdemokraten haben im Dezember in Bordesholm angeklopft, weil sie mit zehn bis zwölf Aktiven zu klein geworden sind. Seit 2012 agieren in Wattenbek nur noch Wählergemeinschaften.

Frank Scheer 19.02.2019
Rendsburg Kindergarten Melsdorf - Gemeinde verlängert FSJ-Stelle

Die Mitarbeiter im Melsdorfer Kindergarten bekommen bei ihrer Arbeit seit knapp sechs Monaten tatkräftige Unterstützung: Die Gemeinde schuf Platz für eine FSJ-Stelle (Freiwilliges Soziales Jahr). Die achtzehnjährige Jamie-Lee Philine Duwensee erwies sich als Glücksfall. Die Stelle wird verlängert.

Florian Sötje 18.02.2019