Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Rendsburg Innere Mission feierte Erntedank
Lokales Rendsburg Innere Mission feierte Erntedank
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:07 24.09.2017
Von Torsten Müller
Der Landesverein Innere Mission feierte am Sonntag Erntedank in der Winkelscheune des Freilichtmuseums in Molfsee. Nico Knoll (links), Lena Fölster und Manfred Teske gestalteten den Gottesdienst mit. Quelle: Torsten Müller
Molfsee

Für die Menschen mit Behinderung war es ein besonderer Tag: Sie gestalteten den Gottesdienst mit. "Wir haben jeden Montag dafür geübt", sagte Nico Knoll aus dem Erlenhof. Zusammen mit elf anderen beider Heime machte er das Hauptthema dieses Erntedanks konkret. Im Zentrum stand der Psalm 23: "Der Herr ist mein Hirte; mir wird nichts mangeln." In Zweierteams veranschaulichten sie jeweils einen der sieben Verse. "Freude macht mir aber vor allem das Singen mit allen zusammen", sagte Nico Knoll.

Mitakteurin Lena Fölster war vor ihrem Auftritt so aufgeregt, dass sie feuchte Hände bekam. Pastor Andreas Kalkowski, gleichzeitig Direktor des Landesvereins, ging es genauso: Lampenfieber. Er stand vor seiner ersten Predigt in Molfsee. Ausgerechnet über den David, den Großartigen der Bibel, "größer als die Rolling Stones", wollte er sprechen - und dann dieses Lampenfieber, diese Schwäche und Unvollkommenheit. "Ich fühle mich oft nicht so groß wie David", gestand der Pastor.

Der Psalm 23, so Kalkowski, gebe ihm jedoch Gewissheit, "dass jemand da ist, der mich annimmt wie ich bin". Erntedank sei erfüllt von dem Wissen, "dass wir bekommen haben, was wir brauchen - auch wenn der WLAN-Anschluss im Heim vielleicht stärker sein könnte".

Musikalisch umrahmt wurde der Gottesdienst von dem freien Posaunenchor B-Team aus Itzehoe unter der Leitung von Knut Petscheleit. Im Anschluss hatten die Küchen der Werkstätten einen Imbiss bereitet. "Begegnung ist uns ganz wichtigt", sagte Volker Zimmermann, Leiter des Erlenhofes. Beide Einrichtungen haben jeweils 280 Beschäftigte und 102 Bewohner.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Sie können wieder lachen - gut sieben Monate nach dem verheerenden Brand. Davon konnte man sich am Sonnabend beim kleinen Feuerwehrfest in Kronshagen überzeugen. „We will make us great again“, sagte Wehrchef Christian Esselbach in Anspielung auf den amerikanischen Präsidenten.

Torsten Müller 24.09.2017

Jörg Plickat aus Bredenbek wurde mit dem NordArt-Preis 2017 ausgezeichnet. Mehr als 4000 Gäste applaudierten bei der Nacht der Lichter dem 62-jährigen Künstler zum mit 10000 Euro dotierten Preis. Plickat stellt seit Beginn der NordArt seine Werke in der Carlshütte aus.

Beate König 24.09.2017

Der Zustand der mehr als 700 Jahre alten Gerichtslinde auf der Klosterinsel Bordesholm verschlechtert sich. Dirk Dujesiefken, der den unter Denkmalschutz stehenden Baum pflegt, stellte bei einem Routinecheck auffällige Veränderungen im Laub der Krone fest. Das Holz fault durch den Brandkrustenpilz.

Frank Scheer 23.09.2017