Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Rendsburg Letzter Kraftakt für Deutschland-Achter
Lokales Rendsburg Letzter Kraftakt für Deutschland-Achter
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:35 21.09.2018
Der Deutschland-Achter hat seinen WM-Titel in Bulgarien erfolgreich verteidigt - am Wochenende sind die Ruderer in Rendsburg zu sehen. Quelle: Darko Vojinovic
Rendsburg

Gegner beim 18. Schleswig-Holstein Netz-Cup auf dem Nord-Ostsee-Kanal über eine Distanz von 12,7 Kilometern sind am Sonntag (14.25 Uhr) in Rendsburg Olympiasieger Großbritannien, der Ruder-WM-Vierte USA und der WM-Siebte Niederlande. „Das wird eine spannende Geschichte und noch mal richtig anstrengend“, kommentierte Achter-Coach Uwe Bender.

Der Welt- und Europameister im Rudern geht mit derselben Besatzung an den Start wie bei der Triumphfahrt vor einer Woche in Bulgarien. „Die Langstrecke ist eine ziemliche Quälerei, aber wir wollen zeigen, dass auch über die lange Distanz an uns kein Weg vorbeiführt. Wir wollen zeigen, dass wir die Besten sind“, sagte Crewmitglied Torben Johannesen aus Hamburg.

SH Netz-Cup: Sprint-Cup schon am Sonnabend

Bereits am Sonnabend (17.00 Uhr) muss sich das DRV-Paradeboot beim Sprint-Cup über 500 Meter beweisen. Das deutsche Team geht als Titelverteidiger in den Ruder-Marathon. „Ich habe gute Erinnerungen. Das war ein dramatischer Kampf mit den hartnäckigen US-Amerikanern. Aber auch die Stimmung ist hängengeblieben. Das ist ein richtiges Volksfest dort mit vielen Zuschauern und für uns ein guter Saisonabschluss“, sagte Trainer Bender.

Nach dem Rennen verabschieden sich seine Athleten in den Urlaub.

Von dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

„Den mag ich am liebsten, der ist so knackig.“ Nora hält ein Stück Ingrid Marie in die Höhe. Die Neunjährige hatte wie 78 Mitschüler beim Apfeltag der Landfrauen Nortorfer Land in der Schule Langwedel ihren Favoriten gefunden. An zwölf Stationen lernten die Schüler Wissenswertes über den Apfel.

Beate König 21.09.2018

Nach 25 Jahren hat die Münchener Sana Kliniken AG den Managementvertrag für die beiden Imland-Kliniken in Rendsburg und Eckernförde gekündigt. Das Unternehmen wollte mehr Einfluss auf die Krankenhäuser, die dem Kreis Rendsburg-Eckernförde gehören.

Hans-Jürgen Jensen 21.09.2018

90 Minuten die Gedanken „fliegen“ lassen – das war am Donnerstag in der Grundschule Eidertal Mielkendorf das Ziel. Dafür waren Ina Schmidt und Anne Jaspersen mit dem Philomobil zu Gast. Philosophieren unter dem Motto „Was ist wahr?“ stand auf dem Stundenplan der Viertklässler.

20.09.2018