Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Rendsburg Mann nach Streit schwer verletzt
Lokales Rendsburg Mann nach Streit schwer verletzt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:58 30.10.2018
Der Mann wurde in die Kieler Uniklinik gebracht. Quelle: Stephan Jansen/dpa (Symbolbild)
Rendsburg

Ein 45-jähriger Tatverdächtiger wurde noch am Tatort festgenommen. Offenbar hatte der Mann mit einem Gegenstand auf sein Opfer eingeschlagen. Bei den Männern handelt es sich nach ersten Erkenntnissen der Kripo um Deutsche mit Migrationshintergrund. Sie leben schon länger in Rendsburg. Möglicherweise liegt ein Familienstreit der folgenschweren Auseinandersetzung zugrunde. Der 64-Jährige wurde in die Kieler Uniklinik gebracht.

Von KN-online

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Silke Cleve, die Leiterin der Heinrich-Heine-Schule in Büdelsdorf, hatte sich die Öffnung der Mensa nach außen so einfach und schön vorgestellt. Doch nach der Teilnahme am Frühstück und Mittagessen am Mittwoch und Donnerstag vergangener Woche von etwa 30 Bürgern schritt Rainer Hinrichs ein.

Wolfgang Mahnkopf 30.10.2018
Rendsburg Krimikomödie in Flintbek - Sein letzter Wutanfall

Mit Harry Hagens Ende beginnt die Kriminalkomödie „Mord auf Tele 1“. Ein letzter Wutanfall des Fernseh-Produzenten gilt der Redaktion, dann kippt er tot auf den Teppich. Was dann im Stück von Mike LaMarr passiert, zeigt die Eiderbühne Flintbek mit pointiertem Witz.

29.10.2018

Der TSV Bordesholm und Eutin 08 trennten sich in einem packenden Oberliga-Duell auf Augenhöhe mit 3:3. Der Punkt gegen Eutin lässt den TSVB derweil vom Hallenmasters träumen."Mit dem Spiel ,Alles oder Nichts’ haben wir uns den Punkt verdient“, sagte TSVB-Coach Björn Sörensen zufrieden.

29.10.2018