Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Rendsburg Osterrönfelderin ist Schönste im Land
Lokales Rendsburg Osterrönfelderin ist Schönste im Land
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:46 28.06.2017
Von Beate König
Olga Lorenz (43) aus Osterrönfeld wurde Misses Schleswig-Holstein. Quelle: Beate König

Misses-Wahlen, in denen sich verheiratete Frauen und Frauen mit Kindern messen, initiierte die Miss Germany Organisation (MGO) erstmals mit dem Fernsehsender Pro7 in den 1990er Jahren.

Kleidergröße 34

Wilde rote Naturlocken umrahmen ein herzförmiges Gesicht mit ausdrucksstarken, meergrünen Augen: Olga Lorenz aus Osterrönfeld ist eine Schönheit. Weitere Voraussetzungen, um bis in ein Finale zu gelangen: Die 43-Jährige ist gertenschlank, ist 1,70 Meter groß, wiegt gerade 53 Kilogramm und trägt Kleidergröße 34. Seit eineinhalb Jahren hält sie sich mit Ballettgymnastik fit.

Catwalk auf dem Laufsteg

Nach der Kürung zur schönsten Misses aus SH am vergangenen Freitag trainierte Olga Lorenz mit 15 Mitbewerberinnen gleich weiter für die Misses-Deutschland-Wahl. Drei Tage lernte sie Catwalk auf dem Laufsteg, Choreographie für Auftritte in Badeanzug, Bikinis und Abendkleid, den Dialog im Interview mit dem Moderator - alles war neu. Gewonnen hat sie nicht, aber um eine Erfahrung reicher wurde sie.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Eine Bronzenachbildung von einem der vier Pogwisch-Löwen steht im Mittelpunkt einer Ausstellung, die am Donnerstag, 29. Juni, um 17 Uhr im Gewölbekeller in Bordesholm eröffnet wird. Die Bronzelöwen trugen einst die Grabplatte des Bisseer Ritters Wolfgang Pogwisch in der Klosterkirche.

Frank Scheer 28.06.2017

Was haben Eric Braeden und Donald Trump gemeinsam? Beide sind jetzt Mitglieder der deutsch-amerikanischen Hall of Fame. Der Hollywood-Schauspieler ("Titanic") aus Bredenbek wurde in einer feierlichen Zeremonie in New York in die Ehrenhalle aufgenommen. Er ist kein Freund des US-Präsidenten.

Torsten Müller 28.06.2017
Rendsburg Zoff in Mühbrooker Kita - Waldpädagoge hat gekündigt

Wieder Zoff in der Kindertagesstätte Mühbrook. Drei Jahre nach personellen Streitigkeiten hat am Montag vergangener Woche wieder ein Betreuer der Waldgruppe gekündigt. Der Elternbeirat spricht offen von Mobbing. Das für Personal zuständige Amt Bordesholm weist das aufs schärfste zurück.

Frank Scheer 28.06.2017
Anzeige