Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Rendsburg Letzter Versuch für ein Dorffest
Lokales Rendsburg Letzter Versuch für ein Dorffest
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
07:03 12.04.2018
Von Beate König
Das Orga-Team für das Spiel ohne Grenzen am 11. August hält zusammen, um wieder ein Dorffest auf die Beine zu stellen: Holger Spießhoefer (von links), Karl-Heinz "Heinzer" Schildt, Regina Moritz, Oliver Biesterfeld und Ralf Böttcher. Quelle: Beate König
Anzeige
Langwedel

Der Neustart mit einem Spiel, das sich mit Glück, Geist, Geschicklichkeit und Gelenkigkeit gewinnen lässt, soll viele Teams zum Mitmachen verlocken.

Storchenfest hat ausgedient

Das Storchenfest hat somit ausgedient. Dauerregen beim 13. und letzten Storchenfest drückte 2016 extrem auf die Feierlaune. Nur 150 der 1500 Dorfbewohner kamen zum Fest unterm Nest. Eine schlechte Bilanz. Jetzt plant das elfköpfige Orga-Team neu: Der Fest-Termin wurde in den wärmeren Spätsommer vorverlegt. Statt im September wird am 11. August gefeiert. Damit das Dorffest bei jedem Wetter Spaß macht, wurden die Sporthalle und das Gelände davor als neuer Fest-Ort auserkoren.

Neuauflage des Spiels ohne Grenzen

Bei der Wiederauflage des zuletzt vor 30 Jahren am Lustsee organisierten Spiels ohne Grenzen sind bislang acht Spielstationen geplant. „Jede Station ist mit normaler Kondition zu bewältigen“, beruhigt Regina Moritz aus dem Orga-Team. Es gehe vornehmlich um Köpfchen, nicht um Knööv.

Letzter Versuch für ein Dorffest

Mit Wand-Plakaten und Flyern, die jeder der rund 800 Haushalte bekommt, wird für die Fest-Neuauflage geworben. „Wenn jetzt keiner kommt, dann war es wohl das letzte Fest,“ ahnt Altbürgermeister Holger Spießhoefer.

Helfer sind gern gesehen

Neue Festplaner sind bei den Treffen des Orga-Teams an jedem ersten Dienstag im Monat um 19.30 Uhr im Sportheim, Am Sportplatz 1 gern gesehen. Infos gibt es bei Regina Moritz unter Tel. 04329/257 oder Karl-Heinz „Heinzer“ Schildt unter Tel. 04329/580.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Der 14 Jahre alte Danny Gäber aus Bissee bei Bordesholm ist an Leukämie erkrankt, bereits zum zweiten Mal. Am Freitag, 27. April, läuft von 14 bis 18.30 Uhr in der Aula der Bordesholmer Hans-Brüggemann-Schule eine Typisierungsaktion zur Suche nach einem Stammzellenspender.

Frank Scheer 11.04.2018

Ein Vierteljahr lang war die Galerie für aktuelle Kunst in Achterwehr geschlossen: Winterpause. Jetzt ist die Erwartung groß. So heißt denn auch die neue Ausstellung, die am Freitag, 13. April, um 19 Uhr in der Alten Schule eröffnet wird, "Erwartungen".

Torsten Müller 11.04.2018
Rendsburg 16-Millionen-Programm - Neue Radwege will der Kreis

Der Kreis Rendsburg-Eckernförde steigt nach einer jahrelangen Pause in den Neubau von Radwegen an seinen Kreisstraßen ein. Start soll im kommenden Jahr sein. Oben auf der Liste stehen eine 1,6-Kilometer-Strecke von Quarnbek nach Melsdorf und ein 7,3 Kilometer langer Weg von Holtsee nach Eckernförde.

Hans-Jürgen Jensen 11.04.2018
Anzeige