Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Rendsburg Schule muss dringend saniert werden
Lokales Rendsburg Schule muss dringend saniert werden
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:00 03.11.2018
Von Sven Janssen
Vom Keller bis unters Dach gibt es in der alten Schule in Molfsee Sanierungsbedarf. Die Kosten betragen rund 370000 Euro. Quelle: Sven Janssen
Molfsee

Neben dem Kindergarten sind auch eine Gruppe Funker, Pfadfinder und Musiker im Gebäude untergebracht. Im Rahmen der Sanierung soll auch der große Baum auf dem Spielplatz gefällt werden.

„Wir haben im Obergeschoss bemerkt, dass der Boden auf einer Fläche von drei Metern um zehn Zentimeter abgesackt ist, das musste durch einen Statiker untersucht werden“, sagte Ladwig. Nach der Öffnung des Holzbodens habe man festgestellt, dass viel Bauschutt in die Decke gekippt wurde. Das Gewicht habe zu der Absackung geführt. Als Sofortmaßnahme sei der Schutt entfernt worden, um die Decke zu entlasten. Das Obergeschoss ist mangels Tragfähigkeit derzeit gesperrt.

Alte Türen schließen nicht rauchfrei ab

Für den Brandschutz müssten diverse Türen erneuert werden, die nicht rauchfrei abschließen. Funkvernetzte Rauchmelder sollen installiert, sowie Rettungs- und Feuerwehrpläne erstellt werden.

Die Wasser- und Abflussleitungen im Haus seien in einem sanierungsbedürftigen Zustand und müssten erneuert werden. Im Erdgeschoss, das die Kita nutzt, sollen überdimensionierte Heizungsleitungen und Heizkörper ausgetauscht werden, zudem sind neue Fenster geplant. Die Räume sollen gedämmt und die Böden ersetzt werden. Auch die Sanitäranlagen sollen saniert werden.

Der Dachraum im Hauptgebäude sei noch in gutem Zustand, dafür müsse am undichten Dach des Nebengebäudes aber gearbeitet werden. Wasser könne in die vor ein paar Jahren erneuerte Dämmung eindringen und die Holzkonstruktion schädigen.

Neubau wird deutlich teurer

Im Außenbereich des Gebäudes soll die Kunststoffabdichtung des Hauses überprüft und instand gesetzt werden, weil bei Starkregen Keller, Boden und Wände feucht werden. Auch der große Baum auf dem Spielplatz des Kindergartens soll gefällt werden. Die gesamten Maßnahmen hat der Architekt auf drei Jahre datiert. „Wenn sie in gleicher Größe neu bauen wollen, müssen sie etwa mit dem Dreifachen an Kosten rechnen“, sagte Ladwig. Er wies gleichzeitig darauf hin, dass Brandschutz und die energetische Sanierung Modernisierungen seien, für die es eventuell Fördermittel gäbe.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Als „verdammt schade“ beschreibt Fritz Delfs den Zusammenbruch der historischen Bordesholmer Gerichtslinde im Mai. Der 90-jährige Kunstmaler aus Groß Buchwald, dem das Museum auf der Klosterinsel eine Ausstellung widmet, zeigt dabei auf ein Ölgemälde des Naturdenkmals auf dem Lindenplatz.

Frank Scheer 03.11.2018

Sicherheit ist nicht nur ein Thema für Polizei und Spezialisten. Für Sicherheit können die Bürger vorbeugend auch selbst etwas tun. Aus diesem Geist der Prävention entstand in Kronshagen vor 22 Jahren – als einer der ersten von heute 88 im Lande – der Rat für Kriminalitätsverhütung (RfK).

Torsten Müller 03.11.2018

In der Nacht zum Freitag hat mutmaßlich ein Wolf in Brammer bei Nortorf (Kreis Rendsburg-Eckernförde) 14 Schafe gerissen. Die Tiere standen dort auf der Winterweide. Es ist nicht das erste Mal, dass der Schäfer Tiere durch einen Wolfsriss verloren hat.

Christian Hiersemenzel 02.11.2018