Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Rendsburg Pumptrack auf dem Sportplatz geplant
Lokales Rendsburg Pumptrack auf dem Sportplatz geplant
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:15 12.07.2018
Von Frank Scheer
Die Gemeinde Mühbrook wil auf ihrem Sportplatz an der Alten Schule eine Pumptrack bauen lassen. Die 60 mal 20 große Bahn könnte so wie diese aussehen. Quelle: Pumptrack.de
Mühbrook

In die Pedale treten auf dem Rad ist out: Der neue Trend ist das sogenannte „pumpen“. Bei dieser vor allem in Süddeutschland boomenden Freizeitaktivität nutzten die Sportler die asphaltierte Wellenbahn mit Steilkurven durch geschickte Körperbewegungen auf ihrem Rad, um Tempo aufzunehmen.

Das Projekt Pumptrack hat in Mühbrook mittlerweile ziemlich Fahrt aufgenommen. Bis Ende des Jahres soll die Anlage realisiert werden. Nach Angaben des Unternehmens pumptrack.de, mit dem die Gemeinde Mühbrook bei der Planung zusammenarbeitet, dürfte der Bau rund drei Wochen dauern. 

Anlage erhöht Freizeitwert einer Gemeinde

Ursprünglich wollte eine Initiative von 20 Familien für ihren Nachwuchs eine Skaterbahn. „Letztlich haben wir uns dagegen entschieden, weil eine Pumptrack attraktiver ist. Die Bahn macht ein Gruppenerlebnis möglich und ist für Jung und Alt gleichermaßen geeignet. Zudem kann man mit allem, was Rollen und Reifen hat, in diese Bahn“, erklärte Matthias Junge-Bergner. Er ist neuer Bauausschussvorsitzender der Gemeinde, aber auch Sprecher der Eltern. Eine Anlage werde auch die touristische Anziehungskraft und den Freizeitwert des Ortes erhöhen.

Bürgermeister Klüver berichtete das man mit der Aktivregion Mittelholstein über eine Förderung im Gespräch sei.  Angst, ein Pumptrack-Mekka zu werden, hat der Gemeindechef nicht. Der Bordesholmer Kinder- und Jugendtreff sowie die Jugendarbeit der Stadt Neumünster hätten jedoch großes Interesse, als Kooperationspartner mit ins Boot geholt zu werden. Nach den Sommerferien wird das detaillierte Konzept im Bauausschuss und in der Gemeindevertretung beraten.

.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Rendsburg Sechs teilnehmende Teams - Sommerturnier beim TuS Jevenstedt

Ab Freitag steht die Sportanlage des Fußball-Landesliga-Aufsteigers TuS Jevenstedt an sechs Tagen im Zeichen des Sommerturniers. In zwei Gruppen (A: RTSV, OTSV, Rotenhof - B: BTSV, Jevenstedt, Audorf) werden die Partien der Finalrunde am 21. Juli ermittelt.

12.07.2018

Der Verein Tourismus Mittelholstein mit Sitz in Rendsburg steckt in Zahlungsschwierigkeiten. Dessen Vorstand hat deshalb am Mittwoch beim Amtsgericht Neumünster ein Insolvenzverfahren beantragt. Ursache für die Finanzlücke von 75.000 Euro ist eine Steuernachforderung der Finanzverwaltung.

Wolfgang Mahnkopf 12.07.2018

Wie sieht die Zukunft der Feuerwehrtechnischen Zentrale und des Löschzugs Gefahrengut aus? Beide Gebäude in Rendsburg sind zumindest sanierungsbedürftig. Grünen-Chef Rösener fordert: Alles zusammen mit der Katastrophenleitstelle unter ein Dach.

Hans-Jürgen Jensen 12.07.2018