Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Rendsburg Musikalische Dschungel-Expedition mit Star
Lokales Rendsburg Musikalische Dschungel-Expedition mit Star
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:25 17.03.2009
Eckernförde

Höhepunkt ist eine Gala am Donnerstag, 9. April, in der Stadthalle mit Stargast Alexander Klaws und Band.

Bereits seit zwei Monaten ausgebucht sind die Workshops. „Das hatten wir in so kurzer Zeit noch nie“, freut sich Mitorganisator und Schauspiel-Dozent Jes Jessen. 50 Teilnehmer aus dem ganzen Norden im Alter von zwölf bis über 60 Jahren haben sich angemeldet. Neulinge mischen ebenso mit wie alte Hasen. Vier Tage lang werden sie in vier Gruppen Tanz-, Gesangs- und Schauspielunterricht erhalten, bevor sie gemeinsam mit Musical-Star Klaws auf der großen Bühne stehen.

Alexander Klaws Stern ging 2003 nach dem Gewinn der ersten Staffel der Fernseh-Casting-Show „Deutschland sucht den Superstar“ auf. Während andere DSDS-Sieger wieder in der Namenlosigkeit versanken, schaffte er den Aufstieg. Im Musical „Tanz der Vampire“ sang Klaws eine Hauptrolle und erarbeitete sich einen ausgezeichneten Ruf. Derzeit konzentriert sich der erst 25-jährige Sänger auf seine neue CD und die Dreharbeiten zur Telenova „Anne und die Liebe“.

Direkt vom Dreh in Berlin fährt Klaws zu den Musical-Tagen nach Eckernförde und schaut dort zunächst bei den Workshops vorbei. „Er wird den Teilnehmern viel zu erzählen haben“, ist sich Co-Veranstalterin und musikalische Leiterin Claudia Piehl sicher. Klaws habe schwierige Zeiten erlebt, aber seinen Traum nie aus den Augen verloren und hart an seiner Karriere gearbeitet.

Die Musical-Tage stehen dieses Jahr unter dem Motto „Im Dschungel“. Entsprechend finden sich tierische Songs unter anderem aus „König der Löwen“ und „Tarzan“ auf dem Programm. Von der zweistündigen Gala, durch die NDR-Moderator und Entertainer Markus Pingel führen wird, gehört eine Dreiviertelstunde Alexander Klaws. 100 Karten sind bereits an Fans verkauft, darunter sogar ein Besucher aus Zürich.

crd

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Rendsburg Jugendbeirat möchte mit der Polizei über Erfahrungen mit Sprayern sprechen - Offizielle Graffiti-Wände?

Können für Sprayer einige Wände, zum Beispiel im Straßentunnel, zur Verfügung gestellt werden? Mit dieser Frage löste Oke Petersen im Altenholzer Jugendbeirat eine breite Diskussion über illegale Aktionen und Sachbeschädigung aus.

17.03.2009

Der Busch am Haus im Rosenkamper Weg 6 blüht das ganze Jahr. Ebenso die Sonnenblumen über dem Dielentor von Hans-Heinrich Mehrens. Mit Pinsel und Farbe haben Maler die Blütenpracht auf die Hauswände gebracht.

16.03.2009
Rendsburg Neuer naturwissenschaftlicher Trakt am Gymkro fertig - Alte Fachräume werden zu Klassenzimmern - Umzug mit Erlenmeyerkolben

Umzüge fördern Überraschendes zu Tage. So auch gestern im Gymnasium Kronshagen, als die Chemie als erstes Fach in den neuen naturwissenschaftlichen Anbau umzog. Plötzlich stieß Oberstufenleiter Otmar Vetter auf einen ganzen Satz unberührt wirkender Molekülbaukästen und sinnierte: „Die stammen wohl noch aus der Erstausstattung von vor 35 Jahren.“

16.03.2009