Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Rendsburg Hof öffnete sich für Menschen mit Demenz
Lokales Rendsburg Hof öffnete sich für Menschen mit Demenz
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
07:00 14.06.2018
Von Frank Scheer
Judith Scheel, hier bei ihren Pferden, öffnet ihren Hof in Negenharrie für an Demenz Erkrankte. Am Sonntag, 17. Juni, ist Tag der offenen Tür. Quelle: Frank Scheer
Negenharrie

Die Landwirtschaftskammer und das Kompetenzzentrum Demenz fördern und begleiten diese Projektidee. Pflegekassen finanzieren solche "niederschwelligen Angebote" mit 125 Euro monatlich je Erkranktem mit Pflegestufe. Eine Betreuungsstunde auf einem Bauernhof kostet in der Regel 15 Euro. Die Eigentümerin Judith Scheel will auf dem ehemaligen Niehus-Hof an der Dorfstraße 59 zweimal pro Woche eine dreistündige Betreuung für an Demenz erkrankte Menschen anbieten - donnerstags von 10 bis 13 Uhr und sonnabends von 13 bis 16 Uhr. Für Sonntag, 17. Juni, ist dort von 15 bis 18 Uhr ein Tag der offenen Tür geplant.

Für Angehörige "eine Entlastung der Seele"

Aus Sicht der Kooperationspartner sorgt das Angebot für eine Win-Win-Situation bei allen Beteiligten. Der Hofeigentümer erwirtschafte ein zusätzliches Einkommen, die kleinbäuerlichen Strukturen würden Menschen mit Demenz die Chance geben, Erinnerungen zu wecken und Ressourcen zu stärken. Die Nähe zu den Tieren und der Natur seien für die Demenzerkrankten sehr förderlich. "Und für Angehörige ist das eine Entlastung für die Seele. Man hat mal wieder Zeit, um wichtige eigene Dinge zu machen", so Anneke Wilken vom Kompetenzzentrum Demenz. Außerdem würden durch die Höfe auch Versorgungslücken im ländlichen Raum geschlossen.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Ob Breitband, Fußwegsanierung, Kanalkataster oder die Heizungsanlage im Dorfhaus: Böhnhusens Bürgermeisterin Birgit Nicklaus (AAWB) hat in ihren bisherigen Amtszeiten viel bewegt. Mit ein Grund sie am Dienstagabend erneut in ihrem Amt für weitere fünf Jahre zu bestätigen.

14.06.2018

Das war wohl die erfolgreichste Saison der Vereinsgeschichte für die Fußballer des TSV Bordesholm. Die Vizemeisterschaft in der Landesliga Schleswig wurde mit dem Kreispokalsieg im KFV Kiel versilbert und mit dem Aufstieg in die Oberliga sogar noch weiter veredelt.

13.06.2018

Anne Katrin Kittmann (SPD) bleibt Bürgermeisterin in Achterwehr, auch wenn ihre Fraktion mit nur drei Gemeindevertretern die kleinste in der Gemeinde ist. Sie erhielt die Stimmen von SPD und Lebendiger Gemeinde (LG) die vier CDU-Vertreten enthielten sich.

Sven Janssen 14.06.2018