Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Rendsburg Orgel ist im April fertig
Lokales Rendsburg Orgel ist im April fertig
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:00 24.12.2017
Von Sven Tietgen
Rund 900 Pfeifen in vielen Größen baut Kurt Quathamer in den Orgelneubau ein. Quelle: Sven Tietgen

Die Unesco hat den Orgelbau und die Orgelmusik in Deutschland als immaterielles Welterbe anerkannt. Für den 54-jährigen Handwerksmeister ist die vor wenigen Tagen erfolgte Auszeichnung eine Anerkennung seiner Handwerkskunst. Alle drei bis fünf Jahre bekommt Quathamer den Auftrag zum Bau einer neuen Orgel. Seit Februar arbeitet er an der Konstruktion, mit Orgelbaugeselle Harm Hansen verwendet er einen kompletten Eichenstamm, aus dem das Duo die verschiedensten Bauteile herstellt. Dazu werden Dichtungen, Muttern und andere Kleinteile aus Leder oder Filz selbst hergestellt. Gearbeitet wird weitgehen nach mittelalterlichen Techniken, erläutert der Orgelbaumeister.

Im April soll die Orgel mit 900 Pfeifen auf der Emporte der Bartholomäus-Kirche in Boostedt aufgebaut werden. Für Pfingsten ist die Einweihung geplant. Das Projekt mit einem Kostenvolumen von 200000 Euro ist zur Hälfte spendenfinanziert, 45000 Euro sind bereits eingeworben worden. Jetzt sucht die Kirchengemeinde Paten für die Pfeifen. Von 10 bis 950 Euro können Interessierte Patenschaften übernehmen – darunter für Besonderheiten wie die Oboen-Achtfußflöten.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Auf der Strecke von Kiel nach Neumünster ist am Sonntagmorgen eine Regionalbahn nördlich von Bordesholm mit fünf entlaufenen Rindern zusammengestoßen. Dabei seien die Tiere tödlich verletzt worden, teilte die Bundespolizei mit.

23.01.2018
Rendsburg Rendsburger Schwebefähre - Der lange Weg zum Neubau

Ein zähes Verfahren führt zum Neubau der Rendsburger Schwebefähre. Eine Spezialfirma für den Auftrag hat das zuständige Wasserstraßen- und Schifffahrtsamt (WSA) noch nicht. Die Behörde ist mittendrin in Sondierungsgesprächen mit mehreren Unternehmen, sagt ihr Sprecher Matthias Visser.

Hans-Jürgen Jensen 22.12.2017

Kann Kronshagen Weihnachten? Die Frage ist jetzt positiv beantwortet. Der Gewerbe- und Handelsverein Kronshagen (GHK) prämierte am Donnerstag auf der Grünfläche an der Ladenzeile die Gewinner des Wettbewerbs Lichterzauber. Den ersten Preis räumte die Gemeinschaft der Anwohner in der Herrenwiese ab.

Torsten Müller 22.12.2017
Anzeige