Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Rendsburg Telekom-Breitband sorgt für Ärger
Lokales Rendsburg Telekom-Breitband sorgt für Ärger
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
07:45 19.12.2017
Von Frank Scheer
Viele Probleme gibt es mit den Wanderbaustellen der Firma, die für die Telekom die Breitbandversorgung installiert. Am Montag war die Schulstraße in Wattenbek an der Reihe. Quelle: Frank Scheer

Seit September verlegt die Baufirma aus Niedersachsen die Leitungen: für Einwohner und Behörden sorgt das immer wieder für viel Ärger. Seit einem "Krisengespräch" im November läuft es besser, aber immer noch nicht optimal, hieß es vom Amt. Die bisherige Mängelliste ist lang: Unzureichende Baustellenabsicherungen, mangelhafte Ausbesserung der Gehwege, jede Menge Müll auf dem als Lagerort genutzten Veranstaltungsplatz und viele Schäden sowie eine mangelnde Informationspolitik.Vielen Eigentümern ist es passiert, dass sie wegen der Wanderbaustellen am Morgen nicht von ihren Grundstücken gekommen sind.

Bis in den Januar hinein werden die Bauarbeiten noch dauern. Das Ordnungsamt nimmt die Bereiche alle zwei bis drei Tage unter die Lupe. „Diese Baustellen binden Arbeitszeit über das normale Maß hinaus", so Bau- und Ordnungsamtsleiter Sven Ingwersen. Weder Telekom noch Baufirma haben am Montag eine Stellungnahme auf eine Anfrage unserer Zeitung abgegeben.

Eine positive Nachricht hatte Ingwersen dann doch noch parat: Der vor allem vom Kulturverein kritisierte Standort des Telekom-Verteilerkastens auf dem Lindenplatz wird in eine etwas dezentere Ecke in Kaestners Gang verlegt. Der Kulturverein hatte dafür im Sommer immer wieder bei den Sitzungen der Gemeinde gekämpft.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

In einer nicht einmal zweistündigen Sitzung hat der Kreistag von Rendsburg-Eckernförde am Montagabend den Haushalt 2018 einstimmig verabschiedet. Die Schulden sinken auf ein historisch niedriges Niveau. Für den Etat gab es Lob von allen Seiten.

Hans-Jürgen Jensen 18.12.2017

Kommt heute wieder Post oder nicht? Die tägliche Zustellung ist für Runa und Dankwart Borkenstein in Krummwisch zum Problemfall geworden. Es gibt Tage, da wird das Ehepaar bitter enttäuscht. Das ist kein Einzelfall: Auch andernorts nehmen die Klagen über die Post zu.

Torsten Müller 18.12.2017

Es läuft beim TuS Rotenhof: Mit 43 Punkten aus 18 Spielen wurde die Lausen-Elf souverän Herbstmeister in der Kreisliga Nord-Ost und nun stehen auch die ersten Neuzugänge fest. Neben Daniel Becker vom TSV Kropp kehren die Bienwald-Brüder vom Büdelsdorfer TSV zurück zum TuS Rotenhof.

18.12.2017
Anzeige