Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Rendsburg Investitionen in Ottendorfs Zukunft
Lokales Rendsburg Investitionen in Ottendorfs Zukunft
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:00 04.12.2018
Von Florian Sötje
Mit dem Neubau und der Sanierung des Altbaus des Kindergartens investierte die Gemeinde Ottendorf in die Zukunft - und spürt nun die Belastungen im Haushalt. Quelle: Sven Janssen
Ottendorf

„Da brauchen wir etwas mehr Geld“, war der prägende Satz von Hans-Helmut Freund (SPD), Vorsitzender des Finanzausschusses in Ottendorf, auf der Sitzung am Montagabend. Die Zahlen sehen auf den ersten Blick nicht gut aus: Für 2018 steht ein Minus von 285.000 Euro, und für das Jahr 2019 plant der Ausschuss mit einem Jahresfehlbetrag von 430.000 Euro.

Infrastruktur musste erneuert werden

Größtenteils sind die Zahlen der Ortsentwicklung der vergangenen Jahre geschuldet. Zudem sind bestimmte Zuschüsse von Kreis und Land noch nicht enthalten. „Insgesamt muss man langfristig denken. Und dass die Infrastruktur irgendwann an ihre Grenzen stößt, ist normal“, sagte Freund. In diese Infrastruktur investierte die Gemeinde zuletzt stark.

Hohe Nachfrage bei den Kita-Plätzen

Durch das erschlossene Neubaugebiet östlich des Kanalwegs reichten die Kapazitäten des Kindergartens bald nicht mehr aus. Dieser bekam einen Neubau, der Altbau wurde saniert. Aktuell sind alle 50 Betreuungsplätze belegt. „Ich bin froh, dass wir diese Zahl an Kita-Plätzen schaffen konnten“, sagte Bürgermeisterin Sager – trotz der damit verbundenen Kosten. Zahlungen an Handwerker und Architekt stehen noch aus und belasten daher den Nachtragshaushalt 2018.

Anbau für die Feuerwehr war nötig

Eine Investition in die Zukunft war auch bei der Feuerwehr Ottendorf nötig. Das Feuerwehrhaus bekam einen Anbau. Damit das Ausrücken aus diesem möglich ist, musste eine Bushaltestelle verlegt werden. Letzteres ist zwar schon länger abgeschlossen, wird aber nun im Haushalt für 2019 verbucht. Zusammen mit weiteren Kosten für das Feuerwehrhaus stehen 92.500 Euro im Haushalt zu Buche. Ein neues Feuerwehrfahrzeug muss wohl 2020 angeschafft werden.

Immer informiert: Lesen Sie alle Nachrichten aus Rendsburg.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Das hatte man sich beim TSV Bordesholm ganz anders vorgestellt: Die Bordesholmer erlaubten sich beim 1:2 gegen Inter Türkspor Kiel einen weiteren Ausrutscher auf eigenem Platz und verabschiedeten sich mit der dritten Heimniederlage hintereinander in die dreimonatige Winterpause der Fußball-Oberliga.

Reinhard Gusner 04.12.2018

Nach knapp zwei Wochen korrigiert das Wasserstraßen- und Schifffahrtsamt die Warnanlage vor der Höhenkontrolle am Rendsburger Kanaltunnel. Sie soll nun bei 4,20 Metern auslösen. In der Höhe schlagen auch Sensoren an den Tunneleinfahrten an und stoppen zu große Lkw.

Hans-Jürgen Jensen 04.12.2018

Der Weihnachtsmarkt an der Klosterkirche in Alt-Bordesholm ist ein regionales Großereignis. Die Beliebtheit sorgte in der Vergangenheit für Parkplatznöte und Verkehrsprobleme. Mit einer Einbahnstraßenregelung und vielen Schildern wollen die Organisatoren ein erneutes Verkehrschaos vermeiden.

Sven Tietgen 04.12.2018