Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Rendsburg Radlader in Rendsburg gestohlen
Lokales Rendsburg Radlader in Rendsburg gestohlen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:56 13.03.2018
Die Kripo in Rendsburg sucht Zeugen, die einen Radlager-Diebstahl beobachtet haben. Quelle: Ulf Dahl
Anzeige
Rendsburg

5,6 Tonnen, auffallend gelb mit schwarzem Führerhaus und eine Höchstgeschwindigkeit von 35 Stundenkilometer: Der Radlager der Marke Caterpillar Typ 906M ist eigentlich kaum zu übersehen. Daher erhoffen sich die Beamten auch Hinweise aus der Bevölkerung über den Verbleib des Baustellenfahrzeuges. Möglicherweise befinde er sich noch in der näheren Umgebung. Der Wert des Radlagers wird mit rund 30000 Euro angegeben.

Sachdienliche Hinweise nehmen die Rendsburger Kripo-Beamten unter Telefon 04331 / 208450 entgegen.

Von KN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Das Restaurants im Fährhaus in Büdelsdorf liegt idyllisch am Ufer der Obereider. Jetzt hat der Verein Die Brücke die Öffnungszeiten auf Sonntag, 11 bis 17 Uhr, beschränkt. Deshalb soll geprüft werden, ob damit noch die Kriterien für die einst gezahlte öffentliche Förderung noch erfüllt werden.

Wolfgang Mahnkopf 13.03.2018

Mit einem blau-weiß-karierten Halstuch vor dem Gesicht hat ein Unbekannter am Montagabend eine Tankstelle in der Eckernförder Straße 294 in Kronshagen überfallen, teilte die Polizei mit. Er sei mit einem Messer bewaffnet gewesen und mit einem dreistelligen Geldbetrag Richtung Suchsdorf geflüchtet.

Niklas Wieczorek 13.03.2018
Rendsburg Sammeln, tauschen, kleben - Auf die Bildchen, fertig, los!

Jeder kennt sie, jeder liebt sie. Die einen haben damit aufgehört, als sie 13 Jahre alt wurden, die anderen schätzen sie noch im hohen Alter: Sammelbilder. Die kleinen bunten Bilder bekommen im Historischen Museum Rendsburg jetzt eine eigene Sonderausstellung.

Frida Kammerer 13.03.2018
Anzeige