Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Rendsburg Polizei Rendsburg sucht zwei Täter
Lokales Rendsburg Polizei Rendsburg sucht zwei Täter
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:03 04.10.2018
Die Kriminalpolizei Rendsburg sucht nach einem Raubüberfall auf eine Spielhalle zwei Täter. Quelle: Carsten Rehder/dpa
Rendsburg

Der zweite Mann ging hinter den Tresen an die Kasse und nahm das vorhandene Bargeld heraus. Dies steckte er in einen schwarzen Rucksack. Auch das Smartphone der Angestellten nahm der Mann an sich. Danach flüchteten die Räuber in unbekannte Richtung, teilte die Polizei mit.

Laut Polizeiangaben waren beiden Männer schwarz gekleidet und trugen Masken und Handschuhe. Die Polizei schätzt das Alter der beiden auf etwa 25 Jahre. Beide sprachen fließend Deutsch. Die Kriminalpolizei Rendsburg ermittelt wegen schweren Raubes und bittet um sachdienliche Hinweise unter Tel. 04331/208450.

Von KN-online

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Hauptstraße in Steenfeld ist durch eine Ölspur verschmutzt worden. Jetzt sucht die Polizei nach Zeugen, die Hinweise zum Verursacher der Verschmutzung geben können.

04.10.2018

Achterwehr treibt die Ortsentwicklung voran. Aus Einwohnerversammlungen ist unter anderem das "Digitale Dorfeck" hervorgegangen, das jetzt startet. Mit diesem Diskussionsforum im Internet wollen Lars Seimetz, Beate Marxen und Jan van Heys Bürger vernetzen und zum Gedankenaustausch anregen.

Sven Janssen 04.10.2018

Die Tür der Moschee war weit geöffnet, junge Gläubige hießen die Gäste willkommen: Das Islamische Zentrum in Rendsburg hatte zum Tag der offenen Moschee eingeladen. Das Motto des Aktionstages am Mittwoch lautete „Religiosität- individuell, natürlich, normal“. 200 Besucher nutzten die Gelegenheit.

Wolfgang Mahnkopf 03.10.2018