Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Rendsburg Die Altstädter Vogelschützengilde feiert
Lokales Rendsburg Die Altstädter Vogelschützengilde feiert
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:47 22.05.2018
Von Hans-Jürgen Jensen
Begleitet von Stefan Gottschlich (v.l.) und Ältermann Thomas Krabbes nimmt König Hans-Günter Peleikis die Parade der Gilde ab. Quelle: Joerg Wohlfromm
Rendsburg

Als noch amtierender König nahm der Chirurg Hans-Günter Peleikis am Dienstagmorgen zum Präsentiermarsch die Parade der Gildebrüder neben dem Historischen Rathaus am Altstädter Markt ab. Gildemajor Jens van der Walle hatte die Truppe antreten lassen. Der Unternehmer ist neu in dem Amt, das er von Vorgänger Hajo Recker übernommen hatte.

Das Jugendblasorchester spielt

Traditionell marschiert die Gilde angeführt vom Jugendblasorchester der Christian-Timm-Schule durch die Stadt. Für die 22 jungen Musiker in den roten Sweatshirts begann dieser Dienstag im Morgengrauen. Um 5.30 Uhr trafen sie sich an der Schule. Von dort aus ging es per Bus nach Westerrönfeld zum Wohnsitz des noch amtierenden Königs Hans-Günter Peleikis.

Kai Radzanowski gibt den Taktstock ab

Die Musiker holten ihn ab und geleiteten den Chirurgen zu Fuß und per Bus zum Rendsburger Rathaus in der Altstadt. Zu den Klängen des Marsches „Silverbird“ marschierte die Band gegen 8.30 Uhr durch die Hohe Straße. Für ihren Taktstockmeister Kai Radzanowski war es das letzte Mal. Seit 1982 begleitet er die Altstädter Vogelschützengilde mit seiner Band durch die Stadt. Der Musiklehrer geht in Pension. Es wird einen Nachfolger geben.

Großer Zapfenstreich

Im Schützengrund an der Hindenburgstraße schießen die Gildebrüder ab dem Nachmittag auf einen hölzernen Vogel. Dieser sollte gegen 18.30 Uhr fallen. Wer ihn von der Stange schießt, ist neuer König. Dem Volk wird die neue Majestät am späteren Abend auf dem Altstädter Markt vorgestellt. Dazu spielt das Jugendblasorchester den Großen Zapfenstreich in größerer Besetzung.

Am kommenden Montag marschiert die Neuwerker Scheiben-Schützen-Gilde durch die Stadt. Sie wurde 1692 gegründet und ist damit deutlich jünger als die fast 500 Jahre alte Altstädter Vogelschützengilde.

Die Altstädter Vogelschützengilde feiert in Rendsburg.
Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Schwarze Rauchschwaden - ohrenbetäubender Lärm: Die knapp 300 Einwohner zählende Gemeinde Haßmoor bei Rendsburg war am Pfingstmontag beim Tractor-Pulling das Woodstock für etwa 4000 Fans der PS-Giganten. Aus ganz Norddeutschland und Dänemark waren sie dazu angereist.

Torsten Müller 21.05.2018

Lanzen splitterten krachend auf dem Turnierplatz. Kühne Ritter im Galopp und holde Jungfrauen mit wehendem Gewand lenkten beim Mittelalterlich Spectaculums edle Rösser. Zum 25. Mal war über Pfingsten der Park Wilhemshöhe in Hohenwestedt zum Mittelalter-Spielfeld für 2500 Aktive und zahlende Gäste.

Beate König 21.05.2018
Rendsburg Freilichtmuseum Molfsee - Alte Windmühlen in voller Aktion

Am Mühlentag am Pfingstmontag konnten die Besucher im Freilichtmuseum Molfsee die Holländermühle in Aktion erleben. Im Innere erklärte Gerhard Ruhstein nicht nur die Technik, sondern ließ auch sackweise Gerste durchs Mahlwerk laufen. „Mindestens vier Windstärken braucht man, damit sich alles dreht."

Sven Janssen 21.05.2018