Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Rendsburg Drei Wochen kein Fahrstuhl im Süden
Lokales Rendsburg Drei Wochen kein Fahrstuhl im Süden
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:40 09.07.2018
Von Hans-Jürgen Jensen
Fußgängertunnel verbindet Rendsburg-Süd und Westerrönfeld mit Rendsburg. Quelle: jwf: Jörg Wohlfromm
Anzeige
Rendsburg

53 Jahre hat das 1.100 Kilogramm schwere Getriebe bereits auf seinen Zahnrädern. Es ist damit so alt wie der Fußgängertunnel selbst.

Lagerschaden im Februar

Zuletzt fiel der Fahrstuhl an der Südseite im Februar zweieinhalb Wochen lang aus. Ein Lager am Getriebe war kaputt gegangen.

Seit der Reparatur ist der Lift wieder betriebssicher, schreibt das Wasserstraßen- und Schifffahrtsamt auf seiner Internetseite.

"Wir möchten aber vermeiden, dass der Aufzug auf der Südseite noch einmal über längere Zeit unplanmäßig ausfällt." Daher lasse die Behörde jetzt das Getriebe austauschen.

Kran hebt Getriebe durchs Dach

Das Vorhaben ist anspruchsvoll. Ein Kran hebt das alte Getriebe durchs Dach des Betriebsgebäudes. Das ist am Mittwoch, 18. Juli, geplant.

15 Zentimeter Stahlbeton

In das Dach haben Techniker bereits mit einer ferngesteuerten Spezialsäge einen Ausgang für das Getriebe geschnitten. Das Diamantsägeblatt der Maschine arbeitete sich durch 15 Zentimeter dicken Stahlbeton.

"Falckenstein" kommt nicht

Die Ersatzfähre "Falckenstein" pendelt derweil nicht über den Nord-Ostsee-Kanal. Bei ihren letzten Einsätzen waren zu wenige Passagiere an Bord.

Wer sich nicht auf die Rolltreppe traut, kann auf Kosten des Wasserstraßen- und Schifffahrtsamt ein Taxi für die Fahrt auf die andere Seite des Nord-Ostsee-Kanals nehmen.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Seit 27. Juli 1918 existiert die Schleswig-Holsteinische Universitätsgesellschaft (SHUG) – und deshalb stand dieser 100. Geburtstag beim Bordesholmer Universitätstag, der zum 20. Mal in Folge am zweiten Juli-Sonntag gestern auf der Klosterinsel veranstaltet wurde, im Mittelpunkt.

Frank Scheer 08.07.2018

300 Besucher lockte das kleine Musikfestival "Bissee rockt!" auf eine Pferdekoppel zwischen Eiderstraße und Bothkamper See. Drei regionale Bands spielten aus einer zur Bühne umfunktionierten Geräteschuppen-Einfahrt - die Zuhörer genossen den Sond auf Decken, Biergartengarnituren oder alten Sofas.

Frank Scheer 09.08.2018

35 Starter gaben beim ersten Arschbombencontest ABC im Freibad Bokel alles. Mit höchster Konzentration und Mut zu schmerzhaften Rückenklatschern, Hock- und Grätschsprüngen erzeugten die Springer über 7,50 Meter hohe Wasserfontänen. „Das machen wir wieder!“ sagte Fördervereinsvorsitzender Rolf Godt.

Beate König 08.07.2018
Anzeige