Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Rendsburg Fahrstühle außer Betrieb
Lokales Rendsburg Fahrstühle außer Betrieb
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:12 19.10.2018
Von Hans-Jürgen Jensen
Wegen Wartungsarbeiten fallen die Fahrstühle aus. Quelle: Jörg Wohlfromm
Rendsburg

Gehbehinderte und alte Menschen, die sich nicht auf die Rolltreppen im Fußgängertunnel trauen, sowie Rollstuhlfahrer können sich an das Sicherheitspersonal wenden, sagt das Wasserstraßen- und Schifffahrtsamt (WSA). Dieses hilft ihnen. Bei Bedarf bestelle die Behörde ein Taxi auf eigene Kosten. Die Ersatzfähre „Falckenstein“ ist nicht im Einsatz.

Stillstand Mitte September

Zuletzt hatte die Behörde die Fahrstühle am 13. September wegen Wartungsarbeiten stillgelegt. Im Juli ließ das WSA den Antrieb des Lifts am Südufer des Nord-Ostsee-Kanals wegen eines Lagerschadens austauschen. Kurz danach fiel es schon wieder aus.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Der Deutschland-Achter hat beim 18. Rendsburger Kanal Cup auf dem Nord-Ostsee-Kanal den 14. Sieg verpasst. Eine Woche nach dem Gewinn der Goldmedaille bei der WM im bulgarischen Plowdiw musste sich das Paradeboot des Deutschen Ruderverbands am Sonntag den USA geschlagen geben.

Sonja Paar 23.09.2018
Rendsburg Gymnasium Kronshagen - Ein Abend nur für Mädchen

Von wegen hier geht es nur um „Mädchenkrams“: Bei der Girls' Night am Freitag im Gymnasium Kronshagen (GymKro) konnten Mädchen ganz unter sich an Workshops von Selbstbehauptung bis Graffiti Sprühen teilnehmen und sich bei der Polizei, Petze und Co. informieren.

23.09.2018

Die Verabschiedung von Heike Topp als Bürgermeisterin von Blumenthal und Vorsteherin des Amtes Molfsee war wie die Zusammenarbeit mit der SPD-Frau: Gut durchstrukturiert, bei aller Stringenz persönlich und direkt. Gut 100 Gäste und Weggefährten kamen zum Empfang.

Beate König 23.09.2018