Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Rendsburg Überraschende Extrapause
Lokales Rendsburg Überraschende Extrapause
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:05 10.07.2018
Von Hans-Jürgen Jensen
Der Fahrstuhl an der Südseite des Rendsburger Fußgängertunnels wird am Donnerstag für vier Stunden gesperrt. Quelle: Jörg Wohlfromm
Anzeige
Rendsburg

Der Aufzug auf der Südseite des Rendsburger Fußgängertunnels ruht am Donnerstag, 12. Juli, voraussichtlich in der Zeit von 8 bis 12 Uhr, teilt das Wasserstraßen- und Schifffahrtsamt mit. Die Behörde spricht von "planmäßigen Arbeiten".

Klingt nach Wartung der Anlage. Das wäre allerdings unverständlich angesichts einer dreiwöchigen Pause ab Montag wegen Auswechslung des Getriebes.

Maurer kommen

Tatsächlich geht es bei dem Stillstand am Donnerstag um Maurerarbeiten im Zusammenhang mit dem Getriebetausch.

Rostschutz

Um das Getriebe mit einem Kran heben zu können, ließ die Kanalbehörde ein rechteckiges Loch in die Decke des Maschinenraums fräsen. Nun will sie den Stahl im Beton an der Schnittstelle vor Rost schützen. Daher müsse eine Maurerfirma die Deckenöffnung verputzen.

Wäre das nicht während der ohnehin geplanten dreiwöchigen Sperrung möglich gewesen? Darauf antwortet WSA-Außenbezirksleiter Jörg Winkelmann so:

"Schwierige Terminsuche"

"Die Arbeiten hätten theoretisch auch im Anschluss an den Getriebewechsel stattfinden können, dann hätte sich die Sperrung entsprechend verlängert. Eine Terminierung ist jedoch aufgrund der Hochkonjunktur im Baugewerbe schwierig, daher wurde dieses Zeitfenster gewählt."

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Rendsburg Hilfe für Fahrradfahrer - Drei Servicestationen mit Werkzeug

Drei neue Reparatursäulen sollen in Rendsburg und am Fähranleger in Schacht-Audorf jetzt Radfahrern bei einer Panne helfen.

Hans-Jürgen Jensen 10.07.2018

Mit 78 Stimmen wurde Bernd Irps von 27 Mitgliedern im Amtsausschuss ohne Enthaltung zum neuen Amtsvorsteher gewählt. Irps, seit 15 Jahren Bürgermeister aus Eisendorf, löst Hans Kaack ab, der nach 22 Jahren das Amt weitergibt. Meike Derner und Nils Höfer wurden einstimmig zu Stellvertretern gewählt.

Beate König 09.07.2018
Rendsburg Schulverband Nortorf - Kein Wechsel an der Spitze

Jochen Runge bleibt Schulverbandsvorsteher. Der 74-Jährige wurde vom Gremium einstimmig in seinem Amt bestätigt. Erster Stellvertreter wurde Jörg Evers (50), zweiter Stellvertreter Markus Heerdegen (47).

Beate König 09.07.2018
Anzeige