Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Rendsburg Neuer Wohnmobilplatz gut ausgelastet
Lokales Rendsburg Neuer Wohnmobilplatz gut ausgelastet
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:33 13.07.2018
Von Wolfgang Mahnkopf
Sie finden den Wohnmobilstellplatz im Rendsburger Kreishafen einzigartig: Hans-Joachim und Inge Lutter (von links) sowie Helene und Lothar Wilke. Quelle: Wolfgang Mahnkopf
Anzeige
Rendsburg

Goldgelb bis knusprig braun brutzelnde Bratkartoffeln in einer Pfanne, in einem Tiegel daneben Rindersteaks, Schweinefilets und Krakauer – Helene (72) und Lothar Wilke (76) aus Bad Zwischenahn sowie Inge (74) und Hans-Joachim Lutter (75) aus dem davon 20 Kilometer entfernten Barßel lassen es sich gut gehen auf dem neuen Wohmobilstellplatz am Kreishafen in Rendsburg.

Fünf Caravanplätze

Der Stellplatz neben der Eisenbahnhochbrücke gehört zu den fünf Carvanflächen am Nord-Ostsee-Kanal zwischen der Fähre in Sehestedt und dem Flugplatz Schachtholm in der Gemeinde Hörsten.

35 Stellplätze in zwei Reihen sind auf dem 3700 Quadratmeter großen Wohnmobilpark errichtet. Die Auslastung beziffert Bernd Eichstedt auf 60 Prozent. „Innerhalb von knapp drei Monaten nach Eröffnung liegen wir voll im Soll“, sagt der Inhaber und Geschäftsführer der Firma "Caravanpark spann an" aus Osterrönfeld. „In einem Jahr werden wir im Kreishafen eine Auslastung von 80 Prozent erreichen“, ist sich Eichstedt sicher.

Kein Problem für Canal Cup

Den Stellplatz hat Eichstedt langfristig von der Eigentümerin, der Wirtschaftsförderungsgesellschaft Rendsburg-Eckernförde, gepachtet. Die Fläche wird seit dem Jahre 2001 für das Unterhaltungsprogramm des Ruderrennens Canal Cup genutzt. „Für Großveranstaltungen können wir den Platz freiräumen. Wir brauchen nur die Stromsäulen abzubauen.“

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Rendsburg Konzert im Kulturzentrum - Love and Peace kommen wieder

Der Sound der 60er und 70er Jahre kommt in den Hof des Kulturzentrums Hohes Arsenal am Paradeplatz in Rendsburg. Kultlieder wie „The Boxer“, „Sounds of Silence“ und „Bridge over Troubled Water“ erklingen, wenn die Simon & Garfunkel-Coverband „Central Park“ am 22. Juli die Instrumente entsichert.

Hans-Jürgen Jensen 13.07.2018

Der Verband Deutscher Naturparke förderte vor zwei Jahren ein niederschmetterndes Ergebnis zu Tage. Bei der Zertifizierung nahmen die sechs schleswig-holsteinischen Naturparks die letzten sechs Plätze ein. Mit Unterstützung des Landes will sich der Naturpark Westensee-Obere Eider neu aufstellen.

Torsten Müller 13.07.2018

Wird die Gemeinde Mühbrook in Schleswig-Holstein ein Treffpunkt für Pumptrack-Liebhaber? Die Kommune plant auf ihrem Sportplatz an der Alten-Schule eine 60 mal 20 Meter große Anlage - die erste in Schleswig-Holstein. Die Kosten werden auf 85000 Euro geschätzt.

Frank Scheer 12.07.2018
Anzeige