Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Rendsburg Mit Musik und Reitern durch die Stadt
Lokales Rendsburg Mit Musik und Reitern durch die Stadt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:53 28.05.2018
Von Hans-Jürgen Jensen
Die Baskapelle spielt zum Einmarsch des scheidenden Königs Martin Krause den Präsentiermarsch. Quelle: Hans-Jürgen Jensen
Rendsburg

An diesem Montag endet das Königsjahr von Martin Krause. Der Besitzer einer Wäscherei trug den Beinamen "der Gildetreue".

Schießen mit Wallbüchsen

Die Männer der Neuwerker Gilde schießen mit sogenannten Wallbüchsen durch einen rund 100 Meter langen Tunnel auf Scheiben. Ihr Schießstand befindet sich im Schützengrund an der Hindenburgstraße.

Gelbe Rose und Zylinder

Zu ihrer traditionellen Tracht gehören schwarzer Anzug mit gelber Rose im Knopfloch, weiße Handschuhe, Zylinder, weißes Hemd mit Fliege und Gehstock. Am Freitag sammelten sie in der Stadt für Bedürftige.

Kürzerer Marsch

Der Marsch der Gilde fällt an diesem Montagvormittag kürzer aus als gewohnt. Er führt nicht durch die Holsteiner Straße, weil dort eine Baustelle ist. Auch spart sich die Truppe den Stopp vor dem Kreishaus. Auch das ist anders: Thorsten Stein vertritt den an der Schulter verletzten Heimo Sohrt als Adjutant zu Pferde.

Feiern mit der Capella Musica

Nach der Königsproklamation am Abend bleibt die Gilde im Schützengrund an der Hindenburgstraße. Dort will sie bis 22 Uhr mit den Rendsburger feiern. Die Capella Musica aus Hohn spielt dazu.

Die Altstädter Vogelschützengilde hat bereits am vergangenen Dienstag ihren König ermittelt: Peter Thomsen. Sie ist die ältere der beiden Rendsburger Gilden.

Die Neuwerker Scheiben-Schützen-Gilde feiert in Rendsburg.
Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Das Bauerndorf Bissee bereitet sich momentan auf den 21. Skulpturensommer vor, der am Sonnabend, 2. Juni, um 16 Uhr mit einer Vernissage eröffnet wird. 15 Künstler beteiligen sich diesmal mit 30 Werken.

Frank Scheer 28.05.2018
Rendsburg Anbaden in Flintbek - Endlich rein ins kühle Nass

Zum Anbaden war das Freibad in Flintbek am Sonntag rappelvoll. Bei jeweils 20 Grad Wasser- und Luft-Temperatur zog es dann auch viele ins Wasser und sogar die Sonne ließ sich noch etwas blicken

Sven Janssen 28.05.2018

Offene Ateliers und Galerien im Stadtteil Neuwerk, Kunsthandwerk und Live-Musik auf dem Paradeplatz, offene Museen, das Jubiläum der Herderschule – das Programm am langen Tag der Kultur in Rendsburg, der beim dreitägigen Deutsch-Dänischen Tafelfest am Sonnabend gefeiert wurde, war üppig gefüllt.

Beate König 27.05.2018