Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Rendsburg Grünes Licht für Neubau am Bahnhof
Lokales Rendsburg Grünes Licht für Neubau am Bahnhof
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:44 06.07.2018
Von Hans-Jürgen Jensen
Kein schöner Anblick: Die Fahrradstation am Rendsburger Bahnhof. Quelle: Hans-Jürgen Jensen
Anzeige
Rendsburg

Vor der Ausschreibung müssen nach Angaben der Stadtverwaltung der Nahverkehrsverbund Nah.SH sowie die in Entwicklungsagentur und Aktivregion zusammengeschlossenen Gemeinden aus der Region ihre Zuschüsse verbindlich zusagen. Es sei offen, ob der Neubau noch in diesem Jahr beginnt, sagte Bauamtsleiter Frank Thomsen.

Seit mehr als zwei Jahren plant die Stadt den Neubau der Fahrradstation am Bahnhof. Die Kritik an der Bretterbude ist viel älter. Die Anlage ist heruntergekommen.

190.000 Euro mehr

Die prognostizierten Kosten stiegen inzwischen auf 875.000 Euro. Angesichts "der nach wie vor überhitzten Baukonjunktur" rechnet das Rathaus nicht mit niedrigeren Preisen. Ursprünglich kalkulierte die Stadt mit 685.000 Euro.

Inzwischen rechnet die Stadt aber mit höheren Baukostenzuschüssen von Nah.SH, Entwicklungsagentur und Aktivregion. Damit würde ihr Eigenanteil von zuletzt 157.000 Euro auf 132.000 Euro sinken.

Am liebsten klammheimlich

Unter den Bedingungen hatte der Umweltausschuss vor wenigen Tagen dem Bau zustimmt. Mit den Stimmen der CDU, die den Neubau zuletzt wegen der hohen Kosten ablehnte.

Am liebsten hätten die Christdemokraten nur klammheimlich die Hand gehoben. Bloß keine weiteren Diskussionen, bat im Ausschuss Klaus Brunkert (CDU), der in der vergangenen Wahlperiode Finanzausschussvorsitzender war.

Inzwischen ist die CDU nämlich in einer bunten Allianz in den Tansania-Farben, zu der die Grünen gehören. Die Grünen wiederum verlangen den Neubau der Fahrradstation

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Peter Tews erinnert sich gut an das erste Treffen mit "seiner" Lieselotte, denn das war in der Pastorenstunde als Vorbereitung auf die Konfirmation. Verliebt haben sich die beiden aber erst später, am 5. Juli feiern sie Diamantene Hochzeit, wirken dabei sehr glücklich und lachen viel miteinander.

05.07.2018

Tropfende Duschen, gesperrte Sportplätze, klappernde Türen: Auf den Sportplätzen im Kreis Rendsburg-Eckernförde soll das bald Vergangenheit sein. Der Kreis hat jetzt Richtlinien für Zuschüsse an Gemeinden und Vereine beschlossen. Es geht um eine Million Euro, die der Kreis verteilen will.

Hans-Jürgen Jensen 05.07.2018

Das Amtsgericht in Meldorf hat am Mittwoch ein Urteil im Rendsburger Moschee-Streit gesprochen. Es verhängte ein Bußgeld von zweimal 25 Euro gegen die Eltern eines Gymnasiasten. Diese hatten ihren Sohn zu Hause behalten, weil er nicht an einem Moschee-Besuch seiner Klasse teilnehmen sollte.

Hans-Jürgen Jensen 04.07.2018
Anzeige