Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Rendsburg Reparatur lässt auf sich warten
Lokales Rendsburg Reparatur lässt auf sich warten
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:06 11.05.2016
Von Hans-Jürgen Jensen
Niemand schraubt, niemand schweißt: Das Wrack der Rendsburger Schwebefähre liegt auf dem Bauhof an der Blenkinsopstraße. Quelle: Hans-Jürgen Jensen
Rendsburg

Mehr als die Hälfte der Rendsburger Schwebefähre müsse ersetzt werden. Alle Teile seien schwer beschädigt: Fahrkorb, Aufhängung, Antrieb. Das erklärte das Wasser- und Schifffahrtsamt (WSA) vor einem Monat. Zuvor hatten eigene Sachverständige das Wrack auf dem Gelände des WSA-Bauhofs in der Blenkinsopstraße in Rendsburg untersucht.

Das war es aber noch nicht. „Wir sind noch bei der Bewertung der festgestellten Schäden“, sagt WSA-Sprecher Matthias Visser. Dazu wolle die Behörde nun eine „zweite Meinung einholen“. Den entsprechenden Vertrag mit einem Hamburger Ingenieurbüro habe das WSA in der vergangenen Woche abgeschlossen. Wann das Ergebnis vorliegt, sei offen, es komme aber kurzfristig.

Was die Reparatur der Schäden kostet? Wie lange die Arbeiten dauern? Zurzeit gebe es weder eine offizielle Kostenschätzung noch einen Zeitplan, sagte Visser. 

Bei der Staatsanwaltschaft in Kiel läuft nach wie vor ein Ermittlungsverfahren zur Unfallursache der Schwebefähre, die Anfang Januar mit einem auf dem Kanal fahrenden Frachter kollidiert war und seitdem nicht mehr im Betrieb ist. Er könne nicht sagen, wann die Ermittlungen abgeschlossen sind, sagte Oberstaatsanwalt Manfred Schulze-Ziffer. Aus einem laufenden Verfahren gebe seine Behörde keine Informationen preis.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Mit einem interaktiven Führer auf dem Smartphone lässt sich künftig der Naturpark Aukrug erkunden - denn die App "Naturpark Aukrug Guide" bietet zehn geführte Routen vom Holsteiner Wald im Rantzautal über das Haaler Gehege in Nienborstel bis zum Boxberg in Aukrug an.

Sven Detlefsen 10.05.2016
Rendsburg Bücherei Bordesholm - Rosa liest mit Opas Brille

Die Sieger stehen fest: Am Dienstag hat die Bücherei Bordesholm die besten Bilder vom Fotowettbewerb „LieblingsBücherLeseOrt“ geehrt. Rosa (2) aus Brügge hat mit ihrer Mutter den ersten Platz abgeräumt – mit einem Foto, auf dem die Kleine beim Lesen Opas Brille falsch herum trägt.

Frank Scheer 10.05.2016
Rendsburg Forellensee Krogaspe - Angeltour als Familienausflug

Viele Familien nutzen das Wochenende für Ausflüge. Wenn man die Familientour dann auch noch mit dem Hobby verbinden kann, und die Sonne scheint, kann es nur ein perfekter Tag werden. Am Forellensee in Krogaspe versuchten die ersten Angler bei bestem Wetter schon am frühen Sonntagmorgen ihr Glück.

Veronika Sawicki 10.05.2016
Anzeige