Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Rendsburg Trotz Regen gute Laune beim Richtfest
Lokales Rendsburg Trotz Regen gute Laune beim Richtfest
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:26 21.09.2018
Das Wetter spielte nur bedingt mit. Der Richtspruch fand im Regen statt, aber die gute Laune ließen sich die Teilnehmer und Gäste beim Richtfest der Kita Wunderkiste in Rumohr nicht nehmen. Quelle: Sorka Eixmann
Rumohr

Das schlechte Wetter konnte auch Rumohrs Bürgermeister Thomas Langmaack nicht die Laune verderben. „Es ist toll, was in so kurzer Zeit von den Handwerkern geschafft wurde“, betonte Langmaack in seiner kurzen Rede. „Vor eineinhalb Jahren haben wir mit der Debatte um einer Erweiterung der Kita angefangen, weil der Bedarf an Betreuungsplätzen immer größer wurde.

Im März soll die Betreuung beginnen

Auf 400 Quadratmetern – der Neubau steht auf dem ehemaligen Parkplatz vor der Alten Schule – hat sich das Architekten-Ehepaar Wiltrud und Volker Wieder aus Kiel einiges einfallen lassen, um die Kinder später gut betreuen zu können. „Wir hoffen, dass wir im Zeitplan so gut bleiben und dann im Frühjahr auch die Betreuung der Kinder hier losgehen kann“, so der Bürgermeister. Als geplanter Termin steht der Monat März.

55 Kinder sollen im Neubau Platz finden

Am Ende werden 55 Kinder im Neubau des Rumohrer Kindergartens Wunderkiste eine Heimat finden. „Die teilen sich dann auf in Ü-Drei-Gruppen, einer Krippengruppe für Unter-Dreijährige und die institutionelle Tagespflege wird mit ihren Kindern ebenfalls in das Gebäude integriert“, erklärte Langmaack.

Die geschätzten Kosten für das Projekt liegen bei 1,16 Millionen Euro. „Derzeit sind wir noch voll im Kostenplan. Das wäre toll, wenn das so bleibt“, sagte Langmaack abschließend.

Von Sorka Eixmann

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Eisenbahnbrücke in Wattenbek wird gesperrt. Voraussichtlich ab Montag müssen sich Fußgänger, Rad- und Mofafahrer eine Alternativroute für ihren Weg von Wattenbek nach Bordesholm und umgekehrt suchen. Grund für die Sperrung ist der massive Reparaturbedarf an der gemeindeeigenen Brücke.

Sven Tietgen 21.09.2018

Eine Entscheidungshilfe in Sachen historische Linde bekamen Bordesholms Gemeindeverteter am Donnerstagabend noch nicht. Kultur- und Umweltausschuss stimmten mit einem Unentschieden und einem Fünf-zu-Vier-Votum über die Fragen ab, ob das Naturdenkmal stehen bleiben oder gerodet werden soll.

Sven Tietgen 21.09.2018

Die Imland Kliniken in Rendsburg und Eckernförde kommen nicht aus den roten Zahlen. 2017 haben die beiden Krankenhäuser einen Verlust von 2,7 Millionen Euro gemacht. Auch dieses Jahr sei mit einem Defizit zu rechnen. Die Erwartungen waren anders: Eine „Schwarze Null“ für 2017, und ein Plus für 2018.

Hans-Jürgen Jensen 21.09.2018