Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Rendsburg Sieben Millionen Euro für den Rest
Lokales Rendsburg Sieben Millionen Euro für den Rest
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:11 11.07.2018
Von Hans-Jürgen Jensen
Baufahrzeuge bereiten auf der Sportanlage den Stellplatz für 94 Container vor. Quelle: Hans-Jürgen Jensen
Anzeige
Schacht-Audorf

Kieshügel auf dem Boden, Staub in der Luft, das Dröhnen von Planiermaschinen über allem: Die Sportanlage der Grund- und Gemeinschaftsschule Schacht-Audorf ist eine Baustelle. Von der 400-Meter-Bahn sind nur noch Reste erhalten.

Bagger, Schaufellader, Planiermaschine

Ein Bagger schaufelt auf der Gegengrade die mit rot-weißen Pfählen abgesteckte Piste für eine Baustraße frei. Auf der anderen Seite kippt ein Laster mit Anhänger rasselnd Kies ab, fährt ein Lkw aus Kiel mit einem Schaufellader auf der Ladefläche vor, ziehen Arbeiter Schritt für Schritt vibrierende Planiermaschinen über die ehemalige Sprintstrecke.

94 Container

Auf der Sportanlage entstehen während der Sommerferien drei flache Gebäude aus insgesamt 94 Containern, sagt Nils Eichberg, Bauamtsleiter im zuständigen Amt Eiderkanal.

Anfang September ziehen Schüler und Lehrer vom Block 5 in die neuen 16 Klassenräume um. Anschließend starte die Sanierung des geräumten Gebäudes, das aus den 1970er Jahren stammt.

Offene Ganztagsschule mit Mensa

Es folge im nächsten und übernächsten Jahr der Abriss des ältesten Schulgebäudes, das aus den 1930er Jahren stammt, und ein Neubau an gleicher Stelle.

Mit der Eröffnung des modernen Winkelbaus mit viel Glas an der Fassade wird die Schule voraussichtlich im Jahr 2020 erstmals eine offene Ganztagsschule samt Mensa haben.

"Wir sichern den Standort"

Nach der vor fünf Jahren begonnenen Großsanierung und Modernisierung „kann sich die Schule weiterhin im Wettbewerb mit anderen Schulen in der Region behaupten“, sagt Bernd Sienknecht, der als neuer Schulverbandsvorsteher die Nachfolge von Jürgen Liebsch, der auch Bürgermeister von Bovenau war, antrat. „Wir investieren in die Zukunft und sichern den Schulstandort.“

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Zwei Schwerverletzte, über 20.000 Euro Schaden: Das ist die Bilanz eines Unfalls auf der L255 auf der L 255 zwischen Rumohr und Molfsee. Eine Autofahrerin hatte beim Abbiegen ein anderes Fahrzeug übersehen.

11.07.2018

Annika Müller will schon im kommenden Jahr angenehmeres Licht in den Fußgängertunnel bringen. Hell, warm, einladend soll es sei. Statt schummrig, nüchtern, funktional. Annika Müller ist Mobilitätsmanagerin im Raum Rendsburg. Sie soll Radfahren attraktiver machen. Der Tunnel ist ein Herzstück dabei.

Hans-Jürgen Jensen 10.07.2018

Mit dem Vorhaben, eine Wildblumenwiese anzulegen, tut man sich In Kronshagen schwer: Auf der im März ausgewählten Fläche sind noch gar keine Samen ausgesäet. An anderer Stelle wurden dagegen offenbar natürlich blühende Wiesen gemäht. Erfolg hat die Gemeinde aber mit Wassersäcken für Bäume.

Torsten Müller 10.07.2018
Anzeige