Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Rendsburg 40 Jahre Blasorchester der Feuerwehr
Lokales Rendsburg 40 Jahre Blasorchester der Feuerwehr
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:25 04.09.2018
Jannick Kindt (von links), Tanja Harder und Jens Dettmer spielen Saxophon im Blasorchester. Quelle: Sorka Eixmann
Rodenbek

Die Idee entstammte aus einer Bierlaune, das weiß Stefanie Voltz (geborene Saathoff) aus alten Protokollen und Erzählungen ihres Vaters Hans-Jürgen. „Es wurde tatsächlich nach Musikern gesucht, die die Umzüge auf den Dörfern begleiten“, erklärt sie. Zwölf Gründungsmitglieder habe es gegeben, heute leben davon noch Walter Giese, Volker Saathoff, Heinz Callsen und Kurt Engel.

Mehr als die Hälfte des Orchesters ist weiblich

„Aber die sind schon länger nicht mehr dabei“, sagt Voltz. Auch wenn zum 40. Geburtstag kein Musiker auf 40 Jahre Blasorchester-Ära zurückblicken kann, kommen drei der 33 Musiker (mehr als die Hälfte sind weiblich) dem Jubiläum schon sehr nah: Stefanie Voltz, Kay Willrodt und Jens Dettmer sind seit 38 Jahren dabei – mit viel Herz und Leidenschaft für die Musik. „Wir waren von Anfang an begeistert und können uns eigentlich bis heute nicht vorstellen, keine Musik im Blasorchester zu machen“, sagt die 47-jährige Rodenbekerin, und die beiden Männer nicken zustimmend.

Heute ist es schwieriger, Nachwuchs zu finden

Stefanie Voltz spielt Flügelhorn, Kay Willrodt Trompete und Jens Dettmer Saxophon. Gleichzeitig ist der 50-jährige Dettmer seit mehr als einem Jahrzehnt Orchesterleiter. „Für uns als Jugendliche auf einem Dorf war das eine tolle Idee, einem Hobby nachzugehen“, erinnert sich auch Kay Willrodt. Heute sei es schwerer, junge Leute für die Musik oder ein Blasorchester zu begeistern, sagt Dettmer. „Die Alternativen, die angeboten werden, sind ungleich vielfältiger. Seit rund 20 Jahren haben wir keine Jugendlichen mehr ausgebildet“, erklärt Dettmer.

Breites Repertoire an Stücken

Seit 2015 ist Manfred Peter der Dirigent im Blasorchester – ein Glücksgriff wie Stefanie Voltz betont. Das Blasorchester verfügt über ein breites Repertoire an Schlager- und Operettenmelodien, aber auch Marsch- und Volksmusik wird gespielt.

Scheinwerferkonzert zum Jubiläum am 15. September

„Die Mitgliedschaft in der Feuerwehr ist schön, aber kein Muss“, betont Stefanie Voltz in dem Zusammenhang. Allerdings werden beim Auftritt die schicken Uniformen getragen. Das Scheinwerferkonzert am Sonnabend, 15. September beginnt um 17 Uhr. Einlass ist ab 16.30, der Eintritt frei.

Von Sorka Eixmann

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Hauptstraße in Wasbek bekommt eine neue Brücke. Die Querung über die Aalbek wird dann für Autos bis Ende Januar 2019 voll gesperrt sein, für Fußgänger und Radfahrer wird eine Befehlsbrücke gebaut. Die Abrissarbeiten beginnen am 17. September, der Autoverkehr wird jetzt schon umgeleitet.

Frida Kammerer 04.09.2018

Der bis dato ungeschlagene Tabellenführer aus Padenstedt kam beim wiedererstarkten TuS Nortorf vor über 100 Zuschauern mit 0:4 mächtig unter die Räder. „Die Jungs haben das prächtig gemacht. Es gibt heute kaum einen Kritikpunkt“, lobte Nortorfs Coach Fabian Doege.

04.09.2018

Die A7 ist am Montagnachmittag zwischen Rendsburg und Warder voll gesperrt worden. Ein Lkw war am Nachmittag nach rechts von der Fahrbahn abgekommen. Die Bergung gestaltet sich nach Angaben der Autobahnpolizei schwierig, weil der Unfall im Baustellenbereich liegt. Gegen 19 Uhr war die Fahrbahn wieder frei.

03.09.2018