Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Rendsburg Kein Wechsel an der Spitze
Lokales Rendsburg Kein Wechsel an der Spitze
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:36 09.07.2018
Von Beate König
Der neue Vorstand des Schulverbands wurde einstimmig gewählt: Jochen Runge (Mitte) ist Vorsteher, seine Stellvertreter sind Jörg Evers (rechts) und Markus Heerdegen. Quelle: Beate König
Nortorf

Runge wurde 40-jährige Mitgliedschaft im Schulverband geehrt. „Jetzt sitzen hier 80 Jahre Schulverbandserfahrung“ witzelte der frisch Wiedergewählte mit Blick auf den scheidenden Amtsvorsteher Hans Kaack. Kaack verfolgte aus dem Zuschauerraum die Sitzung, der ehemalige Bürgermeister von Brammer und Amtsvorsteher bringt es ebenfalls auf 40 Jahre Mitgliedschaft.

Runge wurde ebenfalls einstimmig zum Vorsitzenden des Bau- und Finanzausschusses gewählt, Evers ist sein Stellvertreter. Im Schulverband sind alle Bürgermeister, in deren Gemeinden Schulen sind. Anders als in der Vergangenheit ist der Bürgermeister von Nortorf, der neu gewählte Torben Ackermann, auf eigenen Wunsch nicht im Verband. Ackermanns Vorgänger Horst Krebs hatte den Bau- und Finanzausschuss geleitet.

Erneuerungen an der Gemeinschaftsschule geplant

Runge berichtete von den zukünftigen Aufgaben des Verbands: Ein Projekt ist mit geschätzten Kosten von bis zu 200 000 Euro die Erneuerung des Fußbodenbelags in der Sporthalle der Gemeinschaftsschule. Mit bis zu 600 000 Euro könnte die geplante Erneuerung der alten Belüftungsanlage des Gebäudes II der Gemeinschaftsschule zu Buche schlagen. „Wir nutzen sie, solange sie noch läuft“, erklärte Runge.

Positive Entwicklung bei Schülerzahlen

Zu den Schülerzahlen konnte er positive Trend vermelden: 113 Schüler sind in der jungen gymnasialen Oberstufe der Gemeinschaftsschule, für alle Grundschulen im Amt zählte Runge 146 Einschulungen, davon 69 in Nortorf.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Lücke ist nach gut einjähriger Vakanz geschlossen: Am Donnerstag, 12. Juli, von 14 bis 17 Uhr gibt es im Rathaus Kronshagen wieder eine Beratung in Rentenfragen – und dann an jedem zweiten Donnerstag im Monat. Volkmar Grüner, ehrenamtlicher Versichertenberater, hat die Aufgabe übernommen

Torsten Müller 09.07.2018

Nach 106 Jahren ist Schluss. Die Brüder-Grimm-Schule, die ehemalige Volksschule Kronshagen, gibt es nicht mehr. Sie wird jetzt mit der Eichendorff-Schule zur neuen Grundschule Kronshagen zusammengelegt und die Klassen in deren Gebäude verlagert. Kinderstimmen werden aber weiterhin zu hören sein.

Torsten Müller 09.07.2018

Origami im Rathaus Kronshagen? In dieser Woche war das Falten von 4000 Stimmzetteln angesagt. Mitarbeiter bereiteten die Briefwahlunterlagen für den Seniorenbeirat vor. Sie werden in den nächsten Tagen versandt. Am Mittwoch stellten sich die zehn Kandidaten vor etwa 100 Besuchern im Bürgerhaus vor.

Torsten Müller 09.07.2018