Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Rendsburg Fahrer kam schwer verletzt in Klinik
Lokales Rendsburg Fahrer kam schwer verletzt in Klinik
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:36 06.02.2018
Der Fahrer eines Suzuki Kleinwagens wurde bei einem Unfall schwer verletzt. Der 31-Jährige musste mit einem Rettungswagen in die Kieler Uniklinik gebracht werden.

Laut Polizei war der junge Mann auf der Bundesstraße 76 in Richtung Eckernförde unterwegs und übersah offenbar das Ende eines Staus. Er fuhr auf einen Wagen auf, der wiederum auf einen anderen Pkw prallte. Der Suzuki des 31-Jährigen knallte durch die Wucht gegen eine Bushaltestelle. Die beiden anderen Autofahrer blieben unverletzt. Die Polizei schätzt den Sachschaden auf etwa 10000 Euro. Der Suzuki musste abgeschleppt werden.

Von KN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Mit einem Opel Corsa haben Unbekannte in der Nacht zu Dienstag einen Handy-Shop in der Innenstadt in Rendsburg aufgebrochen und Mobiltelefone gestohlen. Sie rammten mit dem gestohlenen Fahrzeug rückwärts die Schaufensterscheibe des Geschäfts und zerstörten sie, teilte die Polizei mit.

Hans-Jürgen Jensen 06.02.2018

Die Frühform stimmt ganz offensichtlich: Nachdem Fußball-Landesligist Eckernförder SV sein erstes Testspiel bei Inter Türkspor Kiel mit 5:3 gewonnen hatte, legte er jetzt nach und besiegte den TuS Rotenhof mit 4:1. Der Gettorfer SC und TSV Altenholz entschieden ihre ersten Tests ebenfalls für sich.

Jürgen Griese 06.02.2018

Gegen den Landesliga-Konkurrenten FC Reher/Puls gelang dem Osterrönfelder TSV eine couragierte Aufholjagd nach 0:2-Rückstand im Testspiel. Dabei steuerte Florian Kuklinski drei der vier OTSV-Treffer zum 4:2-Endstand bei.

Wolfgang Mahnkopf 05.02.2018
Anzeige