15 ° / 5 ° Regenschauer

Navigation:
Weihnachtsbaum brannte: Ehepaar verletzt

Ahlefeld-Bistensee Weihnachtsbaum brannte: Ehepaar verletzt

Mit leichten Brandverletzungen im Gesicht kam am Sonnabend ein Ehepaar aus Ahlefeld-Bistensee (Kreis Rendsburg-Eckernförde) in die Imlandklinik nach Rendsburg. Ein Adventsgesteck mit Kerzen fing Feuer. Die Flammen griffen auf den Tannenbaum über.

Voriger Artikel
Pferd in Spannan von Auto erfasst
Nächster Artikel
Osterrönfelder TSV verteidigt den Titel

Ein Weihnachtsbaum im Kreis Rendsburg-Eckernförde brannte am 6. Januar 2018.

Quelle: Frank Behling (Symbolfoto)

Ahlefeld-Bistensee. Ein letztes Mal sollte der Weihnachtsbaum im Lichterglanz erstrahlen - doch der Abend endete für ein Ehepaar in der Imlandklinik in Rendsburg. Die Eheleute im Alter von 66 und 68 Jahren hatten gegen 22 Uhr in ihrer Wohnung in Ahlefeld-Bistensee die Kerzen ihres Adventsgestecks angezündet. Das Gesteck geriet in Brand, die Flammen griffen auf die Tanne über.

Laut Polizei versuchte das Ehepaar den brennenden Weihnachtsbaum und das Adventsgesteck zu löschen. Dabei zogen sie sich leichte Brandverletzungen im Bereich des Gesichtes zu. Das Feuer mussten dann die Freiwilligen Feuerwehren aus Owschlag, Norby und Ahlefeld löschen.

Das Ehepaar kam mit einem Rettungswagen in die Imlandklinik nach Rendsburg, Lebensgefahr bestand nicht. An dem Gebäude entstand kein Schaden. Die Wohnung war durch den Brand aber erheblich verrußt.

Von KN-online

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Rendsburg 2/3