Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Rendsburg Tempo 30 wird es vorerst nicht geben
Lokales Rendsburg Tempo 30 wird es vorerst nicht geben
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:51 08.03.2019
Von Sven Tietgen
Auf den Zentralachsen wie der Bahnhofstraße darf auch weiterhin mit Tempo 50 gefahren werden. Quelle: Sven Tietgen
Bordesholm

Mit sechs zu drei Stimmen lehnte der Ausschuss den Antrag der UWB auf das generelle Tempolimit in Bordesholm ab. Die Grünen unterstützten das Vorhaben. Aus Sicht der Befürworter würde eine allgemeine Tempo 30-Regelung vor allem für mehr Sicherheit von Fußgängern und Radfahrern sorgen, den Lärmpegel mindern und die Lebensqualität von Anwohnern erhöhen.

Die Gegner befürchten, dass Brems- und Beschleunigungsvorgänge mindestens den gleichen oder sogar höheren Schadstoffausstoß verursachen. Zudem sei der Ausschuss für Umweltschutz und die Erhaltung von Infrastruktur, so der vollständige Name des Gremiums, gar nicht zuständig für das Thema. Die Hauptsatzung der Gemeinde sehe vor, dass nur der Bau- und Planungsausschuss über Tempolimits beschließen darf.

Der Antrag der SPD, ein klimafreundliches Verkehrskonzept von einem Fachbüro entwickeln zu lassen, wurde zurückgestellt. Zunächst soll die Amtsverwaltung die Kosten dafür ermitteln. Das Gremium kam zudem überein, über das weitere Vorgehen in Sachen Verkehrskonzept sowie Ortsgestaltungskonzept in einer gemeinsamen Sitzung von Bau- und Umweltausschuss zu sprechen.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Aufmerksam lesen die Viertklässler der Grundschule der Gemeinde Kronshagen nun schon seit vier Wochen die Kieler Nachrichten. Nun hatten die Schüler die Gelegenheit, ihre gesammelten Fragen rund um Journalismus und Zeitung zu stellen. Antworten erhielten sie vom Besuch aus der KN-Redaktion.

08.03.2019

Nikolaus Träuptmann, Bürgermeister von Bovenau, steht sehr wahrscheinlich vor seinem Rücktritt. In der nächsten Sitzung der Gemeindevertretung werde er sich äußern, sagte Träuptmann am Freitag im Gespräch mit KN-online. Der CDU-Politiker hatte das Amt im Juni 2018 von Jürgen Liebsch übernommen.

Robert Michalla 08.03.2019

„Die Spannung ist groß vor dem ersten Spiel“, erklärt der Fußball-Abteilungsleiter des Büdelsdorfer TSV, Rolf Bannas. Nach über drei Monaten spielfreier Zeit muss der BTSV gegen den Tabellenletzten Schleswig 06 ran. Anstoß im Büdelsdorfer Eiderstadion ist am Sonnabend um 16 Uhr.

08.03.2019