Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Rendsburg Wolf-Dieter Stubel legt noch einmal auf
Lokales Rendsburg Wolf-Dieter Stubel legt noch einmal auf
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:01 10.02.2019
Von Beate König
Wolf-Dieter-Stubel (77) legt bei der "Internationalen Hitparade" in Dibberns Gasthof zum siebten Mal auf. Quelle: Beate König
Nortorf/Bargstedt

In den vergangenen Jahren ist die Party, die von der Sparkasse Mittelholstein und Kirchspiels Gasthaus gesponsert wird, in der Region zum Geheimtipp geworden.
Viele Gäste kommen in Kostümen, die an die 70er und 80er Jahre erinnern. Wenn Sportjacken aus Ballonseide und Skianzüge auf der Tanzfläche nebeneinander im Rhythmus rascheln, ist Stimmung im Saal.

Dieses Jahr kein Kostümwettbewerb

In den vorigen Jahren gab es einen Kostümwettbewerb. „Den sparen wir uns“, sagt der zweite DJ Stefan Schulze.
Beibehalten wird eine Hitparade: Jeder Gast darf seine Lieblingstitel aus einer Liste aufschreiben. Ab 23.30 Uhr werden die Favoriten von zehn zurück auf Nummer eins gespielt. „Marmor, Stein und Eisen bricht“ zählt seit Jahren zu den den Top Ten. Wolf-Dieter Stubel kündigte an: „Ich werde mich mit den Musiktiteln auf das Publikum einstellen.“

Vor sieben Jahren war die Idee zur Internationalen Hitparade bei einer Ausstellungseröffnung des Schallplattenmuseums in der Sparkasse geboren worden, erinnerte Pommrehn. Kirchspiels Gasthaus lieferte damals zeittypisches Fingerfood aus den 70ern. Käse- und Mettigel, dazu Salzstangen und Kalter Hund weckten die Erinnerung an lange Tanzabende in Dibberns Gasthaus.

Persico, Pernod-Cola und Kikeriki

Auf der Getränkeliste standen Persico, Pernod-Cola und Kikeriki. „Das wird es bei der internationalen Hitparade wieder geben“, kündigt Gastronom Ulf Heeschen an. Dazu gibt es wie in den 70er Jahren eine Happy-Hour.
In den vergangenen Jahren war der Run auf die Tickets immer groß.
Mit dem Erlös der Party werden Musikprojekte für Kinder in der Stadt unterstützt.
Internationale Hitparade, Sonnabend16. März, Dibberns Gasthof, Bargstedt, Dorfstraße 32. Karten für zwölf Euro gibt es ab Montag ab 9 Uhr ausschließlich in der Filiale der Sparkasse Mittelholstein, Große Mühlenstraße 5, Nortorf.

Immer informiert: Mehr aus Rendsburg lesen Sie hier.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Feuertaufe bestanden hieß es für Nortorfs neuen Bürgermeister. Torben Ackermann brauchte für seinen ersten Stadtempfang sportliche 50 Minuten, dann war der offizielle Teil mit Begrüßung, Rück- und Ausblick vorbei. In diesem Jahr wurde das Team Doppelpass mit dem Bürgerpreis geehrt.

Beate König 10.02.2019
Rendsburg Ehrenwehrführer ernannt - Gefühlt wie ein Staatsoberhaupt

Überraschung geglückt hieß es für Dirk Hinz-Reese. Am Freitagabend war der Wehrführer nach 25 Jahren aus seinem Amt verabschiedet und dann zum Ehrenwehrführer ernannt worden. Am Sonnabend Mittag standen 140 Kameraden aus allen Feuerwehren des Amtes für den 59-Jährigen in Reesdorf Spalier.

Beate König 10.02.2019

Zerkratzte, vermooste und fehlende Schilder sind ein absolutes No-Go. Das findet Bordesholms Bürgermeister Ronald Büssow. Deshalb soll das über 25 Jahre alte Leitsystem optimiert werden. Der ehemalige Verwaltungschef Jürgen Baasch hatte es zu Beginn seiner Amtszeit eingeführt.

Frank Scheer 09.02.2019