Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Rendsburg Keine Gegenstimme für Thomas Langmaack
Lokales Rendsburg Keine Gegenstimme für Thomas Langmaack
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:48 12.06.2018
Thomas Langmaack (KWG) wurde einstimmig für weitere fünf Jahre zum Bürgermeister von Rumohr gewählt. Quelle: Sorka Eixmann
Rumohr

Als ältestes Mitglied war Heinz Callsen (CDU) für die Wahl des Bürgermeisters zuständig: Es gab nur einen Vorschlag, beide Parteien votierten für Thomas Langmaack. Der nahm an, "Das freut uns sehr", erklärte Callsen und gab den kurzfristigen Vorsitz wieder an Langmaack ab.

Auch bei den Stellvertretern war man sich in Rumohr schnell einig: Die CDU schlug Peter Kruse (KWG) als ersten Stellvertreter vor und die KWG schlug als zweiten Stellvertreter Sven Gähde (CDU) vor - beide Vorschläge wurden einstimmig angenommen. Als Fraktionssprecher agieren bei der KWG künftig Klaus Buttenschön und bei der CDU Sven Gähde.

Keine Einigkeit bei Besetzung der Ausschuss-Vorsitze

Mit der Einigkeit hörte es dann bei der Besetzung der Ausschuss-Vorsitze auf. Die KWG hatte das Vorschlagsrecht für den ersten Ausschuss (Finanzen) und schlug die neu gewählte Gemeindevertreterin Daniela Krüger vor und konnte dafür alle Stimmen gewinnen. Das änderte sich beim CDU-Vorschlag für den zweiten Ausschuss (Soziales): Der Vorschlag Horst Gähde konnte sich auch nach einer kurzen Sitzungsunterbrechung nicht durchsetzen, bei acht Nein-Stimmen und zwei Ja-Stimmen scheiterte der CDU-Vorschlag. Dazu betonte Langmaack: "Es geht dabei nicht um die Person, aber dann bleibt der Ausschuss erstmal unbesetzt."

Birger Sötje führt den Bauausschuss

Einfacher wurde es im Bauausschuss: Einstimmig wurde der KWG-Vorschlag, Birger Sötje zum Vorsitzenden zu machen, angenommen. Auch bei den Stellvertretern lief nicht alles rund: Der erste CDU-Vorschlag, Heinz Callsen auf den Posten des stellvertretenden Bauausschussvorsitzenden zu platzieren wurde nach einer weiteren Auszeit überdacht und geändert. Die CDU schlug KWG-Mann Peter Kruse für das Amt vor - auch das wurde einstimmig angenommen. Klaus Buttenschön ist Stellvertreter im Finanzausschuss.


Fotostrecke: Keine Gegenstimme für Thomas Langmaack

Von Sorka Eixmann

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Eine E-Zigarette soll am Dienstag ein Haus in Ascheffel in Brand gesetzt haben. Laut Familie soll das Rauchgerät beim Ladevorgang explodiert sein. Menschen wurden durch das Feuer nicht verletzt.

12.06.2018

2013 wurde der Horst in Blumenthal für Störche saniert, obwohl sich immer wieder Störche dort tummelten, gab es keine bestätigte Aufzucht. Lange war es still, nun beobachtet Burkhard Topp immer wieder Störche auf dem Nest und hofft auf eine kommende Brut.

12.06.2018

Werner Kärgel (CDU) ist erneut Bürgermeister in der Gemeinde Brügge. Der 63-jährige ehemalige Telekom-Angestellte wurde am Montagabend einstimmig zum Gemeindechef gewählt. Es ist seine vierte Amtsperiode, 15 Jahre steht er bereits an der Spitze der Kommune.

Frank Scheer 12.06.2018