Menü
Wetter wolkig
7°/ 0° wolkig
Lokales Segeberg

Nachrichten aus Segeberg

7800 Euro Miete im Jahr kostet die provisorische Fluchttreppe auf der Rückseite des Jugendzentrums in Bad Bramstedt . Keine Dauerlösung - darüber sind sich alle einig. Das Juz wünscht sich einen Anbau inklusive Treppe für ein Jugendcafé. Es könnte gebaut werden, wenn die Politik zustimmt.

Einar Behn 06:15 Uhr

Ein wassertretender Sebastian Kneipp, ein spielendes Kind - insgesamt fünf lebensgroße Bronzefiguren möchte der Stipsdorfer Künstler Sven Schöning für die Seepromenade in Bad Segeberg schaffen. Es ist nicht sein erstes derartiges Projekt. Demnächst will Schöning der Stadt erste Modelle vorstellen.

22.02.2019

Die Hängepartie geht ins fünfte Jahr: Die Ermittlungen der Staatsanwaltschaft Kiel gegen Ex-Möbel-Kraft-Chef Dr. Gunnar George wegen Untreue werden fortgeführt. Seit Anfang 2015 befasst sich das Fachdezernat für Wirtschaftsdelikte mit dem Berliner, der inzwischen eine eigene Firma gegründet hat.

Michael Stamp 22.02.2019

Mit der DRK-Kita am Zeisigring eröffnet im März der 17. Kindergarten in Kaltenkirchen. Im Rahmen der Bebauung des ehemaligen Krankenhausgeländes, Baugebiet „Lindrehm-Süd“, hat vor einem Jahr auch der Bau der neuen Kita begonnen. Der Betrieb startet am 4. März mit 17 Kindern.

Sylvana Lublow 22.02.2019

Newsletter - Post aus dem Newsroom

Die wichtigsten Themen und Hintergründe des Tages kompakt aufbereitet in Ihrem E-Mail-Postfach – persönlich geschrieben von leitenden Redakteuren. Jetzt kostenlos unseren Newsletter abonnieren!

Segeberg

Neubau an der Rosenstraße - 5500 Quadratmeter im neuen Hagebaumarkt

Auf 5500 Quadratmeter verdoppelt wird die Größe des Hagebaumarkts an der Rosenstraße in Bad Segeberg. Zu diesem Zweck muss auf dem Gelände aber erst einmal gründlich Platz geschaffen werden. Bis November soll der Neubau stehen. Die Eröffnung ist für Frühjahr 2020 geplant.

Michael Stamp 22.02.2019

War der Bau der Kita Sommerland in Bad Bramstedt eine Fehlplanung? Eltern beschweren sich, weil ihre Kinder mit drei Jahren in einer anderen Kita müssen. Grund: Es fehlen Elementarplätze. Unterm Dach wäre Platz für zwei Gruppen, aber es führt keine Treppe hinauf und die Stadt scheut die Bauarbeiten.

Einar Behn 22.02.2019

100 Landfrauen kamen zum Abschied von Jutta Neuber nach Leezen. 20 Jahre saß sie im Vorstand des Kreisverbandes Segeberg, zwölf davon als Vorsitzende. Nun trat die 66-Jährige nicht wieder zur Wahl an. Jüngere sollten das Zepter übernehmen. Zur Wahl stellte sich Petra Fahje aus Willingrade.

Harald Becker 21.02.2019

Weil ein 37-jähriger aus Bad Bramstedt alkoholisiert am Steuer saß, zogen ihn Beamte am Mittwochabend aus dem Verkehr. Dabei stellte die Polizei fest, dass gegen den Mann ein Haftbefehl vorlag. Er kam direkt ins Gefängnis.

21.02.2019

Ob gedruckt oder digital, ob Probe-Abo oder Sonderaktion: Entdecken Sie unsere aktuellen Abo-Angebote. Bleiben Sie auf dem Laufenden und erfahren Sie, was die Welt und unsere Region bewegt.

Segeberg

Gymnasium Kaltenkirchen - Plattdeutsch liegt voll im Trend

Mit dem Prädikat "Modellschule Niederdeutsch" belohnte das Bildungsminsterium Schleswig-Holstein das Gymnasiums Kaltenkirchen für sein Konzept, Plattdeutsch in den Unterricht einzubinden. Schüler und Lehrer sind gleichermaßen davon begeistert: Plattdeutsch ist cool und liegt im Trend.

Sylvana Lublow 21.02.2019

Der Sozialausschuss der Stadt Bad Bramstedt hat 32000 Euro zur Beschäftigung eines Streetworkers bewilligt. Er soll problematische Jugendliche, die durch Drogenkonsum auffallen, in die Gesellschaft zurückführen. Vor allem Bürgermeisterin Verena Jeske hatte sich für die Bewilligung eingesetzt.

Einar Behn 21.02.2019
Segeberg

Kleiderkammer der Kirche - Abschied eines echten Teams

„Wahrlich ich sage euch: Was ihr getan habt einem unter diesen meinen geringsten Brüdern, das habt ihr mir getan.“ Diesen Spruch aus dem Matthäus-Evangelium haben die sechs Frauen der Wahlstedter Kleiderkammer über Jahre und Jahrzehnte für sich persönlich ganz direkt und unmittelbar ausgelegt.

Andreas Wicht 20.02.2019
Segeberg

Mobilität auf dem Land - Mitfahrnetz: Zu wenige steigen ein

Die Mobilität auf dem Land verbessern sollte das Mitfahrnetz Segeberg. Nach einem Jahr ist die Zwischenbiland enttäuschend. Lediglich 287 Nutzer hat das Portal, gerade einmal elf Fahrten konnten vermittelt werden. Die ersten wollen das Projekt bereits einstampfen.

20.02.2019

Meistgelesen: Segeberg

Ob in gedruckter Form morgens im Briefkasten, digital als E-Paper am Bildschirm oder als App: Die Kieler Nachrichten haben für jeden das passende Abo-Angebot.

Die wichtigsten Themen des Tages kompakt aufbereitet in Ihrem E-Mail-Postfach – persönlich geschrieben von leitenden Redakteuren. Jetzt kostenlos unseren Newsletter abonnieren!