3 ° / 1 ° Schneeregen

Navigation:
Segeberg
Tödlicher Zwischenfall

Frau stirbt auf Bad Segeberger Bahngleis

Foto: Eine Frau ist am Mittwoch in Bad Segeberg von der Nordbahn erfasst und getötet worden.

Tödlicher Zwischenfall neben dem Bahnübergang in der Hamburger Straße: Eine Frau ist am Mittwochabend unter einen Zug der Nordbahn geraten und dabei ums Leben gekommen. Die Hintergründe werden jetzt von der Kriminalpolizei ermittelt. Bahnfahrer mussten auf Busse umsteigen.

  • Kommentare
Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Kreis Segeberg

Hunderte Anrufe, da Müllabfuhr ausblieb

Foto: Rund 50 Mitarbeiter eines Entsorgungsunternehmens des Wege-Zweckverbandes hatten Ende voriger Woche zwei Tage lang für höhere Löhne gestreikt.

Seit Montag laufen die Telefone beim Wege-Zweckverband (WZV) heiß, dem Müllentsorger im Kreis Segeberg. 600 Anrufe gehen täglich ein, allein 70 Prozent von Kunden, deren Tonnen für Bioabfall, Altpapier oder Restmüll nicht entleert wurden. Grund ist ein Warnstreik.

  • Kommentare
Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Henstedt-Ulzburg

Heidi Colmorgen gibt ihre Mandat zurück

Foto: SPD-Gemeindevertreterin Heidi Colmorgen aus Henstedt-Ulzburg ist zurückgetreten.

Heidi Colmorgen (SPD) hat ihr Mandat als Henstedt-Ulzburger Gemeindevertreterin niedergelegt und ist von allen politischen Ämtern zurückgetreten. Das bestätigte die 63-Jährige. Eine Begründung nannte die frühere stellvertretende Fraktionschefin nicht. Es sei „eine persönliche Entscheidung“ gewesen.

  • Kommentare
Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Schulreifeuntersuchungen

Eltern drohen weite Wege

Foto: Gut gewachsen? Schuleingangsuntersuchungen gibt es künftig nur noch an zwei Standorten im Kreis Segeberg.

Der Kreis stellt einen Service für Familien ein. Eltern, deren Kinder im Sommer eingeschult werden sollen, müssen die Lütten im Amt untersuchen lassen. Die gewohnten Begutachtungen in den Schulen entfallen, sie werden zentralisiert im Kreishaus in Bad Segeberg und der Außenstelle in Norderstedt.

  • Kommentare
Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Bad Bramstedt

Vermisster Diakon Makowka ist tot

Foto: Diakon Martin Makowka wurde tot aufgefunden.

Der seit dem 2. Dezember 2017 vermisste Bad Bramstedter Diakon Martin Makowka ist tot. Sein Leichnam wurde nach Polizeianangaben am vergangenen Sonnabend in der Nähe der psychiatrischen Klinik in Rickling gefunden.

  • Kommentare
Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Kaum Änderungen

SPD schreibt altes Wahlprogramm ab

Foto: Wortgleiche Passagen zum Vergleich markiert: Viele rote Inhalte in den SPD-Wahlprogrammen von 2013 (links) und 2018 (rechts).

Die Trappenkamper SPD stellt sich auf einen Kommunal-Wahlkampf ohne Gegner ein. Daher sahen die Sozialdemokraten wohl auch keinen Grund, große Änderungen an ihrem Wahlprogramm vorzunehmen. Sie kopierten in weiten Teilen die fünf Jahre alte Vorlage. Der Vorsitzende verteidigte diese Entscheidung.

  • Kommentare
Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Henstedt-Ulzburg

Rewe-Vertrag unter Dach und Fach

Foto: Der städtebauliche Vertrag zwischen der Gemeinde Henstedt-Ulzburg und dem Konzern Rewe kann geschlossen werden.

Nach etlichen Stunden der Diskussion gab letztlich die Henstedt-Ulzburger Gemeindevertretung am Dienstagabend grünes Licht für den städtebaulichen Vertrag mit dem Konzern Rewe. Das ist der nächste Schritt zur Ansiedlung im Gewerbegebiet Große Heidekoppel.

  • Kommentare
Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Bad Segeberger Altstadt

Neue Chance für historisches Gebäude

Foto: Das historische Höhlenkrug-Gebäude an der Lübecker Straße in Bad Segeberg soll saniert werden.

Lange müssen die Bad Segeberger dem Verfall eines der schönsten Häuser der Stadt nicht mehr zusehen. Die Bad Schwartauer Firma Empia will das Höhlenkrug-Gelände an der Lübecker Straße übernehmen, dort eine seniorengerechte Wohnanlage hochziehen und das historische Gebäude sanieren.

  • Kommentare
Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Aktuelle Nachrichten aus der Segeberger Zeitung