2 ° / 1 ° Schneeregen

Navigation:
Segeberg
Rektorin im Ruhestand

Barbara Koop-Lehmann sagt tschüss

Foto: Rektorin Barbara Koop-Lehmann (64) verlässt in wenigen Tagen die Gemeinschaftsschule am Seminarweg in Bad Segeberg.

Nach fast 18 Jahren verlässt Rektorin Barbara Koop-Lehmann Ende Januar die Gemeinschaftsschule am Seminarweg. Sie wird viele Erinnerungen mitnehmen: an Bauarbeiten, abgewrackte Container und einen nagelneuen Anbau. Und an tausende Schülern, die sie und ihre Kollegen zum Schulabschluss geführt haben.

  • Kommentare
Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Klein Rönnau

"Tor zur Hölle" unter Wassermühle

Foto: Unter der alten Wassermühle in Klein Rönnau hat sich ein Soleaustritt aus dem Salzstock gebildet, der sich langsam durch den Beton frisst. Gemeindearbeiter Wladimir Gorbunev (links) und Bürgermeister Dietrich Herms haben das "Tor zur Hölle" geöffnet.

Das „Tor zur Hölle“, wie Dietrich Herms es nennt, bereitet dem Bürgermeister von Klein Rönnau Kopfschmerzen. Tief unten im Keller der unter Denkmalschutz stehenden historischen Wassermühle stinkt es gewaltig nach faulen Eiern. Die Quelle ist rasch gefunden.

  • Kommentare
Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Henstedt-Ulzburg

Wahl: SPD geht mit Neulingen ins Rennen

Foto: SPD-Ortsvereinschefin Melanie Sabine Klein (rechts) freut sich, dass die ersten vier Plätze der Liste für die Kommunalwahl mit Horst Ostwald (2.v.li.), Patrizia Giuffrida (li.), Christian Schäfer (2.v.re.) und Nadine Braasch (Mitte) besetzt ist.

Überraschung bei den Sozialdemokraten: Patrizia Giuffrida und Nadine Braasch - zwei der Initiatorinnen des Bügerentscheides im Kita-Streit im vergangenen Jahr - treten für die SPD in Henstedt-Ulzburg bei der Kommunalwahl 2018 an. An der Spitze der Liste steht mit Horst Ostwald (70) ein Urgestein.

  • Kommentare
Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Henstedt-Ulzburg

Anlieger entsetzt über Neubaupläne

Foto: Die Schlichtwohnungen an der Lindenstraße sind heruntergekommen und sollen durch zwei deutlich größere Häuser ersetzt werden. Die Anlieger sind darüber nicht begeistert.

An der Lindenstraße in Henstedt-Ulzburg sollen die heruntergekommenen und maroden Schlichtwohnungen abgerissen werden. Als Ersatz sollen dort zwei Häuser errichtet werden, um Menschen ohne Obdach unterzubringen. Die Nachbarn sind entsetzt.

  • Kommentare
Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Henstedt-Ulzburg

CDU-Mitglied kritisiert Fraktion

Foto: Wilfried Mohr - hier bei einer Lesung des Plattdüütschen Krinks - hat sein Mandat im Umwelt- und Planungsausschusses abgegeben.

Wilfried Mohr (CDU) hat nach fast fünf Jahren den Umwelt- und Planungsausschuss Henstedt-Ulzburg verlassen. Auf Nachfrage der erläuterte der 77-Jährige die Gründe für seinen plötzlichen Rückzug aus der Kommunalpolitik. „Es gab Unstimmigkeiten in der Fraktion“, sagte Mohr.

  • Kommentare
Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Paracelsus

Klinik in Henstedt-Ulzburg soll bleiben

Foto: Die neue Führungsmannschaft der insolventen Paracelsus-Kliniken will die Krankenhäuser des Konzerns trotz finanzieller Probleme am Laufen halten.

Der in finanzielle Schieflage geratene Paracelsus-Konzern wird seine beiden Klinik-Standorte in Schleswig-Holstein «definitiv» nicht schließen.

  • Kommentare
Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Fußballer des Jahres

SVHU-Quartett ist nominiert

Foto: SVHU-Torhüterin Bianca Weech wurde erstmals für die Wahl zur Fußballerin des Jahres nominiert.

Was längst überfällig war, wurde im Februar 2017 Wirklichkeit: Alina Witt, Torjägerin des Fußball-Zweitligisten SV Henstedt-Ulzburg, setzte sich bei der Online-Abstimmung des Schleswig-Holsteinischen Fußball-Verbandes (SHFV) zur Fußballerin des Jahres 2016 durch und erhielt auch die meisten Stimmen.

  • Kommentare
Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Segeberg

Kreistag verliert drei führende Köpfe

Foto: Dem Segeberger Kreistag gehören 56 Abgeordnete in sechs Fraktionen an: CDU (24), SPD (16), Grüne (7), WI-SE (4), FDP (3), Linke (2). Sie vertreten die Interessen von 270000 Einwohnern.

Für die Kreistagswahl am 6. Mai stellen sich die Fraktionen im Kreis Segeberg neu auf, wählen Kandidaten und bestimmen das Wahlprogramm. Mit Winfried Zylka (CDU), Wolfgang Schnabel (FDP) und Heinz-Michael Kittler (Linke) treten führende Kreispolitiker nicht wieder an.

  • Kommentare
Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Aktuelle Nachrichten aus der Segeberger Zeitung