Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Segeberg Hier entsteht eine Werkstatt der Zukunft
Lokales Segeberg Hier entsteht eine Werkstatt der Zukunft
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:51 03.06.2018
Von Petra Stöver
Den neuen Hydraulikstand erklärten Max Rückert (von links) , Lukas Raschke und Wenko Sinske, alle aus dem dritten Lehrjahr der Land- und Baumaschinenmechatroniker, in der neuen Halle am BBZ in Bad Segeberg. Quelle: Petra Stöver
Anzeige
Bad Segeberg

Impulse für die Fachkräftesicherung in Zeiten des demografischen Wandels sollen künftig landesweit von ihr ausgehen. Der Neubau am Berufsbildungszentrum des Kreises Segeberg an der Burgfeldstraße in Bad Segeberg wurde am Freitag mit viel Lob eingeweiht.

Die neue Halle mit den 615 Quadratmeter großen Werkstätten für Land- und Baumaschinenmechatronik sowie der Erweiterung der vorhandenen Kfz-Werkstatt wurde in einem dreiviertel Jahr hochgezogen. In den Bau wurden 1,3 Millionen Euro investiert, dazu kamen 500000 Euro für die technische Ausstattung. Eingebaut wurden unter anderem drei Montageplätze für große Maschinen und einen für Pkw, ein Motorenprüfstand, außerdem Hebebühne, Abgasabsaugung und Hydraulikteststände. Die Dachfläche wird für eine Photovoltaikanlage ausgelegt. Sie soll im nächsten Jahr installiert werden, ebenso eine E-Ladesäule.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Ein 20-Jähriger ist bei einem Verkehrsunfall in Sülfeld (Kreis Segeberg) ums Leben gekommen. Der 21 Jahre alte Fahrer des Wagens sei Freitagabend aus bislang ungeklärter Ursache von der Fahrbahn abgekommen, teilte ein Polizeisprecher am Samstag mit.

02.06.2018
Segeberg Sanierung der L80 beginnt - Ab Montag: Sackgasse Ortsausgang

Die Landesstraße 80 zwischen Sievershütten und der B432 wird in mehreren Schritten umfassend saniert. Für Autofahrer bedeutet das je nach Bauabschnitt große Umwege, auch Firmen sind betroffen. Los geht es am Montag mit dem Abschnitt zwischen der Straße Heide und dem Ortseingang Oering.

Lutz Timm 02.06.2018

Die WLAN-Kuppel wächst ein großes Stück – denn die Segeberger Zeitung konnte neben der Stadt einen weiteren gewichtigen Partner für das Projekt #WAHLSTEDT an Bord holen: die Wankendorfer Baugenossenschaft. Sie ist der größte Vermieter des Ortes und hilft beim Verbreiten des kostenloses Internets.

Michael Stamp 01.06.2018
Anzeige